Das 1x1 der Marktforschung – So gelingen Ihre Umfragen


Erfahren Sie, wie Sie gelungene Fragebogen gestalten und damit aussagekräftige Daten generieren.

WOZU KÖNNEN SIE UMFRAGEN NUTZEN?

Umfragen – also Fragebogen, mit denen Sie bei Erhebungen Daten erfassen – sind ein äußerst leistungsstarkes und vielseitiges Instrument. Umfragen gibt es schon seit Jahrzehnten, und das aus gutem Grund: Sie sind leicht zu erstellen und können von jedem beantwortet werden, der die Sprache spricht, in der die Umfrage formuliert wurde. Doch nicht nur das, mit Umfragen können Sie auch Daten aus großen Panels in einheitlichem Format erfassen.

Umfragen eignen sich praktisch immer, wenn die Ansichten von Menschen gefragt sind. Ob Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterfeedback, Produkttests oder Wettbewerbsanalysen – in allen Fällen können Sie Umfragen einsetzen. Oft gehen Marktforschung und Umfragen Hand in Hand.

DIE RICHTIGE STICHPROBE

Bei jedem Umfrageprojekt geht es darum, eine Momentaufnahme der Daten einer Zielpopulation zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erfassen. Aus einer repräsentativen Stichprobe der Zielpopulation wird ein echtes Abbild der gesamten Zielgruppe abgeleitet.

Damit das gelingt, muss die Stichprobe so groß sein, dass die befragte Gruppe für die Zielpopulation als Ganzes repräsentativ ist.

ONLINEUMFRAGEN

Längst hat die Datenerfassung über das Internet die herkömmliche Umfragetechnik mit Stift und Papier überholt (die aber vor allem für Zielgruppen aus dem Offlineumfeld weiterhin ihren festen Platz hat). Digitale Umfragen sind sowohl für Sie als auch für die Befragten bequem. Zusätzliche Vorteile für Sie als Forscher sind, dass Sie Ihre Umfragen sukzessive überarbeiten und anpassen, mit den Panels in Kontakt bleiben, Reminder schicken und mögliche Verzerrungen in persönlichen Befragungen ausgleichen können.

MARKTFORSCHUNGSUMFRAGEN STRUKTURIEREN

Versetzen Sie sich beim Entwickeln des Fragebogens in die Lage der Befragten. Geben Sie den Fragen eine logische Reihenfolge und gestalten Sie die Journey von Anfang bis Ende so reibungslos wie möglich.

Eine gute Option ist der Trichter-Ansatz: Fangen Sie mit breit angelegten, allgemein gehaltenen Fragen an und spitzen Sie den Verlauf auf detailliertere Aspekte zu. Schließen Sie die Umfrage mit einfachen demografischen Fragen ab.

KONTINUIERLICHE UMFRAGEFORSCHUNG, DATENANALYSE UND PERFORMANCEMESSUNG MIT QUALTRICS