Übersicht für verschiedene Employee Experience-Programme


Mitarbeiterengagement, Pulse-Checks, Lebenszyklus, 360 usw. - die Auswahl der Programme ist groß, wenn Sie die Mitarbeitererfahrung messen und optimieren möchten. Wir erklären Ihnen die verschiedenen Programme und wie sie funktionieren

Die meisten Leute haben schon mal von einer Umfrage für Mitarbeiterengagement gehört. Diese sind weit verbreitet und werden von Personalmitarbeiter/innen verwendet, um Feedback einzuholen und Maßnahmen zu identifizieren, mit denen die Mitarbeitererfahrung verbessert werden kann.

Die Mitarbeiterengagementumfrage ist jedoch nur einer von vielen Feedback-Mechanismen, die Ihnen dabei helfen, zu verstehen, wie Sie die Erfahrung Ihrer Mitarbeiter/innen verbessern und auf eine zufriedenere, motiviertere und produktivere Belegschaft hinarbeiten können.

Dies sind einige der wichtigen Maßnahmen, die Sie verwenden können:

  • Umfragen für Mitarbeiterengagement - ein jährlicher oder halbjährlicher Check-in mit den Mitarbeiter/innen, in dem es um Motivation, Arbeitszufriedenheit, Feedback zu Führungskräften, Schulungen und Unternehmensressourcen geht.

    Was bedeutet Mitarbeiterengagement?

  • Puls-Umfragen - Dies sind regelmäßige, strukturierte Feedback-Mechanismen zu einem gleichbleibenden Thema. Sie werden z.B. dafür eingesetzt, den Fortschritt und die Auswirkung der Aktionspläne für Mitarbeiterengagement zu verfolgen.

  • Lebenszyklus-Programme - Diese sammeln ereignisgesteuertes Feedback von Mitarbeiter/innen zu ihren beruflichen Meilensteinen bei einem Unternehmen. Dazu gehören Bewertungen vor und nach der Einstellung, Feedback zum Einarbeitungsprozess, Exit-Umfragen sowie Feedback zu Schulungen.

  • Mitarbeiterleistung-Managementprogramme - Diese werden auch oft als Multi-Rater-oder 360-Grad-Selbstbewertungen bezeichnet. Sie bewerten die Leistung und Entwicklung von Mitarbeiter/innen und vereinfachen den Feedbackprozess für Kolleg/innen, Manager/innen und direkt unterstellten Mitarbeiter/innen.

  • Kontinuierliches Feedback - Anonyme On-Demand-Lösung, mit der Mitarbeiter/innen Probleme melden und Feedback geben können

  • Ad Hoc-Umfragen - Schnelles und einfaches Feedback zu bestimmten Initiativen wie z.B. organisatorischen Änderungen