Wie funktioniert EX

Demo Anfordern

Employee Engagement Surveys: Welche Fragen sind zu stellen und warum?

Lesezeit: 9 Minuten


Mit Employee Engagement Surveys finden Unternehmen heraus, wie sie das Engagement ihrer Mitarbeiter steigern. Denn eine gute Mitarbeiterbeteiligung ist wichtig, um produktiv und effizient zu arbeiten. Zudem helfen Umfragen zum Mitarbeiterengagement, Fachkräfte enger an das Unternehmen zu binden und damit die Fluktuation zu senken. Im Folgenden finden Sie Tipps, wie Sie Employee Engagement Surveys erstellen und welche Fragen sich darin eignen.

Was sind Employee Engagement Surveys?

Employee Engagement Surveys sind Umfragen, mit denen sich herausfinden lässt, wie hoch das Mitarbeiterengagement in Unternehmen ist. Es geht darum zu verstehen, …

  • … wie die Angestellten denken, fühlen und handeln.
  • … in welchem Umfang sie dadurch der Organisation helfen, ihre Ziele zu erreichen.
  • … wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Mitarbeiter die Firma verlassen.

Mithilfe einer geeigneten Befragung können Unternehmen somit das Mitarbeiterengagement messen und im Anschluss ggf. Maßnahmen zur Verbesserung ergreifen.

Was beinhalten Employee Engagement Surveys?

Um das Mitarbeiterengagement zu messen, sollten Umfragen folgende Faktoren miteinbeziehen:

  • Absicht zu bleiben – die Wahrscheinlichkeit, dass Mitarbeiter in den nächsten zwei Jahren noch im Unternehmen sind
  • Arbeitsbeteiligung – der psychologische und emotionale Beitrag, den Angestellte für ihre Arbeit leisten
  • Selbstbestimmter Aufwand – der Aufwand über das Mindestmaß hinaus, den Angestellte bereit sind, in ihre Arbeit zu investieren
  • Stolz auf das Unternehmen – inwieweit sind Mitarbeiter stolz, bei dem Unternehmen angestellt zu sein
  • Empfehlungsbereitschaft – Wahrscheinlichkeit, dass Mitarbeiter das Unternehmen weiterempfehlen

Employee Engagement Surveys liefern zu jedem dieser Elemente eine Bewertung. In Kombination ergibt sich daraus eine aufschlussreiche Gesamtmetrik für das Mitarbeiterengagement.

Employee Engagement Survey erstellen: Was ist zu beachten?

Um aussagekräftige Daten zu erhalten, sind vor der Erstellung des Fragebogens zum Mitarbeiterengagement diese Überlegungen notwendig:

  • Ziel formulieren: Worüber soll der Employee Engagement Survey Aufschluss geben und wessen Input ist dafür wichtig?
  • Fristen festlegen: Bis wann bekommen Mitarbeiter Zeit, die Umfrage auszufüllen? Wie lange soll die Auswertung dauern und wann ist der beste Zeitpunkt, um Anpassungen im Unternehmen umzusetzen?
  • Fragen zusammenstellen: Welche Fragen in Employee Engagement Surveys sind hinsichtlich des Ziels sinnvoll? Welche davon sind „Must have“-Fragen und welche lediglich „nice to have“?

Außerdem wichtig: Die Umfragestruktur in Employee Engagement Surveys ist einfach und intuitiv zu halten. Mitarbeiter müssen direkt erkennen, wie die Fragen zu beantworten sind, und Manager müssen wissen, wie die Auswertung zu lesen ist. Das Ziel des Employee Engagement Survey Designs sollte somit sein, dass möglichst viele Mitarbeiter die Umfrage verstehen und darauf reagieren.

Welche Fragen gehören in Employee Engagement Surveys?

Eine Umfrage zum Mitarbeiterengagement soll zum einen dabei helfen, negative Aspekte im Unternehmensalltag aufzudecken und zu beheben. Zum anderen soll sie aber auch verdeutlichen, was Unternehmen in den Augen ihrer engagierten Mitarbeiter richtig machen. Um dies zu erreichen, sind in Engagement-Surveys Fragen empfehlenswert, die folgende drei Kernbereiche abdecken:

  • Engagement: Fragen aus diesem Bereich stehen im Vordergrund der Umfrage und messen die oben genannten Faktoren: Absicht zu bleiben, Arbeitsbeteiligung, selbstbestimmter Aufwand, Stolz auf das Unternehmen und Bereitschaft, die Organisation zu empfehlen.
  • Ursachen: Des Weiteren ist nach den Bedingungen zu fragen, die das Mitarbeiterengagement herbeiführen oder beeinträchtigen können. Dazu gehören z. B.:
    • Möglichkeiten der Karriereentwicklung
    • Zusammenarbeit
    • Kommunikation
    • Führung
    • Anerkennung
    • Ressourcen
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zusätzliche Themen: Abhängig von aktuellen Entwicklungen im Unternehmen oder auf dem Markt können sich Fragen zu zusätzlichen Themen eignen, z. B.:
    • Würden Sie sagen, dass Ihre Arbeit interessant ist?
    • Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem aktuellen Arbeitspensum?
    • Wie bewerten Sie die Nachhaltigkeit an Ihrem Arbeitsplatz?

Employee Engagement Surveys sollten allerdings nicht zu lang werden. Daher ist genau abzuwägen, welches Thema sich in der jeweiligen Organisation zu erfragen lohnt.
Als Faustregel gilt: Employee Engagement Surveys sollten aus 30 bis maximal 50 Fragen bestehen. Dabei sind auch demografische Fragen zu berücksichtigen.

Beginnen Sie mit unserer kostenlosen Umfragesoftware

Kostenloses konto

Beispielfragen für Employee Engagement Surveys

Die folgende Tabelle führt einige beispielhafte Fragen für Employee Engagement Surveys auf. Es ist jedoch zu beachten, dass eine vollständige Engagement-Umfrage mindestens drei Fragen pro Kategorie enthalten sollte.

Thema / Kategorie Beispielfrage
Autonomie und Empowerment Fühlen Sie sich in Ihrer Position befähigt, bei der Arbeit innovativ zu sein?
Karrierefortschritt Gibt es Möglichkeiten für Sie, im Unternehmen zu wachsen und sich zu entwickeln?
Zusammenarbeit Können Sie mit anderen Teams oder Kollegen ohne Hindernisse oder Konflikte zusammenarbeiten?
Kommunikation Erhalten Sie vom Unternehmen genügend Informationen über aktuelle Gegebenheiten / Anlässe / Veränderungen?

Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Meinung angehört wird?

Unternehmensführung Vertrauen Sie Ihrer Führungskraft?

Fühlen Sie sich von Ihrem Manager gut geführt?

Anerkennung Fühlen Sie sich im Unternehmen geschätzt?
Ressourcen Können Sie Ihre Arbeit mit dem Equipment, das Ihnen zur Verfügung steht, zu Ihrer Zufriedenheit erledigen?
Strategieausrichtung Kaufen Sie dort ein, wo auch das Unternehmen kauft, bzw. das, was das Unternehmen unterstützt?

Inwiefern, würden Sie sagen, teilen Sie die Unternehmenskultur?

Unterstützendes Management Unterstützen Ihre Manager das Team, damit es erfolgreich ist?
Ausbildung und Entwicklung Haben Sie das Gefühl, die Ausbildung zu haben, die Sie für Ihre Arbeit benötigen?

Haben Sie das Gefühl, ausreichend Optionen zur Weiterbildung zu erhalten?

Kundenorientierung Haben Sie das Gefühl, in einer kundenorientierten Organisation tätig zu sein?

Sind Sie dazu befugt zu tun, was Kunden brauchen?

Vielfalt und Inklusion Haben Sie das Gefühl, dass die Organisation für alle Mitarbeiter inklusiv und fair ist?
Gehalt und Benefits Fühlen Sie sich für das, was Sie im Unternehmen leisten, ausreichend entlohnt?

Sind Sie mit den Zusatzleistungen für Arbeitnehmer Ihres Unternehmens zufrieden?

Qualität von Produkten oder Dienstleistungen Stehen die Kunden hinter dem, was Sie und / oder die Organisation bieten?
Sicherheit Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Sicherheit für die Organisation von entscheidender Bedeutung ist?
Soziale Verantwortung Würden Sie sagen, dass das Unternehmen einem guten Zweck dient?
Work-Life-Balance Haben Sie das Gefühl, dass das Unternehmen es Ihnen ermöglicht, die Balance zu finden, die sie zwischen Beruf und Privatleben brauchen?

 

Tipp: Für Mitarbeiterbefragungen eignet sich die Beantwortung anhand einer fünfstufigen Likert-Skala. Dabei gibt es diese beiden Optionen:

  • Übereinstimmungsskala: von „Stimme voll und ganz zu“ bis „Stimme überhaupt nicht zu“
  • Bewertungsskala: von „Sehr gut“ bis „Sehr schlecht“

Checkliste für die Umfrage zum Mitarbeiterengagement

Jede Organisation hat ihre eigenen Bedürfnisse, wenn es darum geht, das Engagement der Mitarbeiter zu bewerten. Bei Qualtrics XM finden Sie verschiedene Employee Engagement Survey Templates, die sich für jede Branche eignen. Erstellen Sie Ihre Engagement-Umfrage ganz einfach per Drag-and-drop auf einer übersichtlichen Plattform. Die anschließende Analyse und Auswertung der Daten führt Sie automatisch zu aussagekräftigen Statistiken und Handlungsempfehlungen. Mit dieser Checkliste zu Employee Engagement Surveys und Qualtrics XM erhalten Sie wichtige Einblicke in das Engagement Ihrer Mitarbeiter.

Checkliste:

  1. Wählen Sie die passende Vorlage für Ihre Employee Engagement Surveys.
  2. Bestimmen Sie, wer den Inhalt überprüft und genehmigt.
  3. Legen Sie klare Fristen und Bearbeitungszeiten für alle Beteiligten fest.
  4. Beziehen Sie wichtige Führungskräfte in die Priorisierung von Themen ein.
  5. Überprüfen Sie die Engagement-Kategorien und passen Sie diese an. Entfernen Sie alle Elemente, die für Ihre Organisation nicht relevant erscheinen, und fügen Sie neue hinzu, die Sie einbeziehen möchten.
  6. Überprüfen Sie die Fragen in jeder Kategorie, die die Engagement-Umfrage beinhaltet. Unterscheiden Sie „Nice to have“-Fragen von „Must have“-Fragen und passen Sie die Fragen an Ihre Bedürfnisse an.
  7. Pflegen Sie mindestens drei Fragen in jede Kategorie ein.
  8. Nehmen Sie erforderliche Definitionen in Ihre Umfrage auf, z. B. für „Ihr Manager“ und „Ihr Team“, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter bei der Beantwortung denselben Referenzrahmen verwenden. Dabei lässt sich einstellen, ob die Definitionen zu Beginn einer Umfrage angezeigt werden sollen oder erst, wenn Teilnehmer mit der Maus über den jeweiligen Begriff hovern.
  9. Senden Sie Ihren Engagement-Fragebogen wiederholt aus, wenn noch nicht alle Mitarbeiter teilgenommen haben. Normalerweise ist mit zwei bis drei Iterationsrunden innerhalb von etwa zwei Wochen zu rechnen.

Beginnen Sie mit unserer kostenlosen Umfragesoftware