Wichtigste Treiber-Widget (EX)

Inhalt Dieser Seite:

Tipp: Auf dieser Seite wird die Funktionalität beschrieben, die für Dashboards in Engagement-, Lebenszyklus- und Ad-hoc-Mitarbeiterforschungsprojekten zur Verfügung steht. Für weitere Details zu jedem Projekt, siehe Employee Experience Projekttypen (EN).

Über Wichtigste Treiber-Widgets

Nehmen wir an, Sie haben gefragt, wie die Mitarbeiter ihre Zufriedenheit am Arbeitsplatz einstufen, und bitten sie zusätzlich, die Effektivität ihres Managers zu bewerten. Sie möchten sehen, ob diese beiden miteinander in Beziehung stehen, und ob eine gute Bewertung der Effektivität des Managers die Zufriedenheit am Arbeitsplatz fördert. Das Widget Wichtigste Treiber in Ihrem Dashboard ermöglicht es Ihnen, die Korrelation zwischen einem Feld Ergebnismetrik und mindestens einem Feld Potenzielle Treiber anzuzeigen.

Beispiel für Wichtigste Treiber – Diagramm

Feldtyp-Kompatibilität

Nur Zahlensätze, numerische Werte (EN) und Einzelelemente aus Kategorien (EN) sind mit dem Widget Wichtigste Treiber kompatibel.

Widget-Anpassung

Für grundlegende Widget-Anweisungen und Anpassung besuchen Sie die Supportseite Widgets – Allgemeine Übersicht (EN). Für Widget-spezifische Anpassungen lesen Sie weiter.

Ergebnismetrik

Die Ergebnismetrik ist ein Maß für den Fortschritt, der von den wichtigsten Treibern beeinflusst wird. Zum Beispiel könnte es ein Unternehmen interessieren, wie schnell die Mitarbeiter befördert werden. In diesem Fall entspricht die Ergebnismetrik der Zeitspanne bis zur Beförderung.

Wichtigste Treiber – Diagramm mit geöffnetem Widget Bearbeitungsbereich rechts

Potenzielle Treiber

Potenzielle Treiber sind leistungsbasierte Metriken, die die Ergebnismetrik beeinflussen. Wenn zum Beispiel die Ergebnismetrik eines Unternehmens die Zeitspanne bis zur Beförderung ist, könnten Potenzielle Treiber umfassen, wie die Mitarbeiter ihr Gefühl der Beteiligung an wichtigen Entscheidungen oder ihr Rollenverständnis im Unternehmen bewerten, und ob sie das Gefühl haben, dass ihnen für die Arbeit die richtigen Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

Punkte auf dem Wichtigste Treiber – Diagramm hervorgehoben, um zu zeigen, dass sie mit den potenziellen Treibern aus dem Bearbeitungsbereich übereinstimmen.

Sobald Sie Potenzielle Treiber hinzufügen, erscheint die Option zur Bearbeitung der Leistungsachse, Wichtigkeitsachse, Legendenwerte und Anzeigeoptionen.

Leistungsachse

y-Achse im Diagramm hervorgehoben, um zu zeigen, dass es sich um die Leistungsachse handelt, auf die im Bearbeitungsbereich Bezug genommen wird

  • Label: Der Name der Leistungsachse kann hier geändert werden.
  • Metrik: Wählen Sie für die Metrik Durchschnitt oder Oberes/unteres Feld aus.
  • Schwellenwertmarkierung: Passen Sie diese Zahl an, um den auf der y-Achse angezeigte Schwellenwert nach links oder rechts zu verschieben. Das Verschieben der Schwellenwertmarkierung ermöglicht es Ihnen, die durchschnittliche Wertung zu bestimmen, an der sich eine Punktzahl von gut zu schlecht entwickelt.

Wichtigkeitsachse

Genau wie die Leistungsachse können Sie die Wichtigkeitssachse umbenennen, indem Sie den gewünschten Namen in das Textfeld Label eingeben. Sie können auch die Schwellenwertmarkierung anpassen, wodurch sich der auf der x-Achse angezeigte Schwellenwert nach oben oder unten verschiebt. Das Verschieben der Schwellenwertmarkierung ermöglicht es Ihnen, den Punkt zu bestimmen, an dem ein Treiber zu einem zuverlässigen und genauen Prädiktor für Ihre Ergebnismetrik wird.

x-Achse im Diagramm hervorgehoben, um zu zeigen, dass es sich um die Wichtigkeitsachse handelt, auf die im Bearbeitungsbereich Bezug genommen wird

Legendenwerte

Klicken Sie auf die Farbskala, um die Farbe der Treiberkreise für jeden Quadranten zu ändern. Sie können auch den Standardtext auswählen und Ihre eigenen Legendenwerte eingeben.

Legende für Wichtigste Treiber – Diagramm hervorgehoben

Anzeigeoptionen

Wählen Sie aus den verschiedenen Anzeigeoptionen, um das Widget weiter anzupassen.

Wählen Sie x-Achse anzeigen, um die Prozentsätze an Leistung am unteren Rand des Widgets anzuzeigen.

Einstellung x-Achse anzeigen hervorgehoben

Wählen Sie y-Achse anzeigen, um die Wichtigkeitswerte entlang der linken Seite des Widgets anzuzeigen.

Option y-Achse anzeigen hervorgehoben.

Wählen Sie Labels anzeigen, um die Labels neben den Treibern innerhalb des Widgets anzuzeigen.

Option Labels anzeigen hervorgehoben.

Wählen Sie Bereich automatisch skalieren, um die minimalen und maximalen Achswerte automatisch anzupassen. Dadurch werden Ihre Schwellenwertmarkierungen nicht angepasst. Vielmehr dient es der Vergrößerung bzw. Verkleinerung, damit Sie die bestmögliche Sicht auf Ihre wichtigsten Treiber erhalten.

Option Bereich automatisch skalieren hervorgehoben.

Wählen Sie Legende anzeigen, um eine Farblegende für Wichtigste Treiber anzuzeigen. Sie können diese Option ausblenden, indem Sie das Kästchen abwählen.

Option Legende anzeigen hervorgehoben

Interpretation

Die y-Achse, auch Wichtigkeitsachse genannt, ist ein Wert zwischen 0 und 1, der darstellt, wie stark ein bestimmter Treiber mit der Ergebnismetrik korreliert. Dazu wird der Absolutwert von Pearsons r genommen, so dass:

Bedeutung = | r |

Je näher der Wichtigkeitswert an 1 herankommt, desto wichtiger wird die Beziehung zwischen Treiber und Ergebnis.

Die x-Achse, auch Leistungsachse genannt, ist eine normalisierte Skala. Das bedeutet, der Wert reicht von 0 % bis 100 %. Diese Achse wird normalisiert, da sie von der durchschnittlichen Punktewertung abhängig ist. Normalisierung macht es möglich, Potenzielle Treiber mit verschiedenen Skalen zu vergleichen. Dieser Prozentsatz wird berechnet, indem der Durchschnittswert für den potenziellen Treiber der Ergebnismetrik verwendet und durch den von den Teilnehmern gewählten Maximalwert des potenziellen Treibers dividiert wird.

Beispiel: Nehmen wir an, Sie fragen nach einer Antwort auf einer Skala von eins bis fünf. Wenn die höchste Punktzahl, die ein Teilnehmer für diese Frage gibt, vier ist, wird vier als Nenner verwendet, um den Prozentsatz auf der Leistungsachse zu berechnen.

Das Widget Wichtigste Treiber ist in vier Quadranten unterteilt:

  • Wichtig und gut bewertet: Diese Werte fallen in den oberen rechten Quadranten und zeigen Treiber an, die bei der Bestimmung der Ergebnismessung eine große Rolle spielen.  Diese Treiber haben höhere durchschnittliche Punktewertungen. Zum Beispiel treibt „Motivation“ die Beförderung so an, dass ein stärkeres Gefühl der Motivation mit einer schnelleren Beförderung zusammenhängt.
    Oberer rechter Quadrant des Diagramms hervorgehoben
  • Wichtig, aber schlecht bewertet:Diese Werte fallen in den oberen linken Quadranten und zeigen Treiber an, die bei der Bestimmung der Ergebnismessung eine große Rolle spielen. Diese Treiber haben niedrigere durchschnittliche Punktewertungen. Zum Beispiel spielt die Bewertung der „Effektivität des Managers“ eines Mitarbeiters insofern eine große Rolle bei der Bestimmung der Beförderung, als dass eine als gering wahrgenommene Effektivität des Managers mit einer langsameren Beförderung in Beziehung steht. In diesem Fall gaben die Teilnehmer an, dass dieses Unternehmen in Bezug auf die Effektivität des Managements nicht gut abschneidet. Dies ist ein Bereich der Verbesserung für dieses Unternehmen.
    Oberer linker Quadrant des Diagramms hervorgehoben
  • Nicht wichtig und schlecht bewertet:Diese Werte fallen in den unteren linken Quadranten und zeigen Treiber an, die bei der Bestimmung der Ergebnismessung unwichtig sind. Diese Treiber haben niedrige durchschnittliche Punktewertungen. Zum Beispiel beschleunigen die „Ressourcen“, die Mitarbeiter am Arbeitsplatz haben, nicht die Beförderung, aber die Teilnehmer gaben auch an, dass dieses Unternehmen bei der Bereitstellung von Arbeitsressourcen nicht gut abschneidet. Dieses Unternehmen muss sich möglicherweise nicht bei diesem Treiber verbessern, da es die Beförderungsrate der Mitarbeiter nicht beeinträchtigt.
    Unterer linker Quadrant des Diagramms hervorgehoben
  • Nicht wichtig, aber gut bewertet:Diese Werte fallen in den unteren rechten Quadranten und zeigen Treiber an, die bei der Bestimmung der Ergebnismessung unwichtig sind. Diese Treiber haben auch eine hohe durchschnittliche Punktewertung. Zum Beispiel beschleunigt „Vertrauen in die Führung“ nicht die Beförderung, wurde aber von den Teilnehmern mit hohen Punktzahlen bewertet. Während man argumentieren könnte, dass es immer gut ist, Mitarbeiter zu haben, die Vertrauen in die Unternehmensführung haben, beeinflusst es die Beförderungsrate nicht.
    Unterer rechter Quadrant des Diagramms hervorgehoben