Abrufen von Daten in eine zweite Umfrage (Längsschnittumfragen)

Inhalt Dieser Seite:

Übertragen von Daten in eine zweite Umfrage im Überblick

Bei der Langzeitforschung können dieselben Teilnehmer zu einem späteren Zeitpunkt erneut befragt werden. Dabei können auch zuvor bereitgestellte Daten über dieselben Teilnehmer beibehalten werden. Sie können zum Beispiel zufällig generierte IDs verwenden, um Antworten in einer anonymen Studie zu verknüpfen. Ein weiteres Beispiel: Sie können bestimmte Informationen, die Teilnehmer bereits ausgefüllt haben, wie z. B. eine E-Mail-Adresse, übernehmen. Die E-Mail-Adresse wird ihnen in der zweiten Hälfte der Studie angezeigt, und sie können sie entweder unverändert lassen oder aktualisieren, wenn sich ihre E-Mail-Adresse geändert hat.

Auf dieser Support-Seite wird erklärt, wie Daten in zwei verschiedenen Umfragen miteinander verknüpft werden, sodass bei der zweiten Umfrage bestimmte Informationen für denselben Teilnehmer automatisch ausgefüllt werden. Sie müssen die Anweisungen in jedem Abschnitt dieser Support-Seite befolgen, um Ihr Projekt erfolgreich abzuschließen.

Tipp: Denken Sie daran, dass die Änderungen für Ihre Teilnehmer erst dann wirksam werden, wenn Sie sie veröffentlichen. Das gilt für alle Aktionen, die Sie Ihren Umfragen hinzugefügt haben.

Auflistung Ihrer Felder

Dieses Projekt umfasst zwei verschiedene Umfragen und eine Vielzahl unterschiedlicher Merkmale. Eine Liste der Daten, die Sie von einer Umfrage in eine andere übertragen wollen, kann Ihnen helfen, den Überblick zu behalten. Es ist wichtig, dass Sie sich kurze, intuitive Namen für jedes dieser Felder ausdenken, da Sie diese Kurzbezeichnungen während des gesamten Projekts verwenden werden. Außerdem müssen Sie darauf achten, dass Rechtschreibung sowie Groß- und Kleinschreibung stets übereinstimmen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie möchten die Identifikationsnummer eines Mitarbeiters, das Büro, in dem er arbeitet, und die Abteilung, in der er tätig ist, übernehmen. Ihre Liste könnte folgendermaßen aussehen:

  • EmployeeNumber (Mitarbeiternummer)
  • Office (Büro)
  • Department (Abteilung)

Sie sollten dann überall dieselben Namen verwenden. Sie können zum Beispiel nicht „Employee Number“ (Mitarbeiternummer) und „EmployeeNumber“ synonym verwenden. Wählen Sie eine Option aus, die Sie bevorzugen, und bleiben Sie dabei.

Erste Umfrage einrichten

  1. Erstellen Sie Ihre erste Umfrage.
  2. Fügen Sie alle gewünschten Fragen hinzu.
  3. Navigieren Sie zum Umfragenverlauf.
    Zum Umfragenverlauf navigieren und „Neues Element hier einfügen“ anklicken
  4. Klicken Sie auf Neues Element hier hinzufügen oder Unterhalb hinzufügen.
  5. Wählen Sie Eingebettete Daten.
    Element „Eingebettete Daten“ auswählen
  6. Klicken Sie auf Verschieben und ziehen Sie dieses Element an den Anfang des Umfragenverlaufs.
    Element „Eingebettete Daten“ an den Anfang des Verlaufs verschieben und Hinzufügen der Anmelde-ID
  7. Nennen Sie dieses Element Login ID (Anmelde-ID). Dies wird der Schlüssel zur Verknüpfung der beiden Umfragen sein.
  8. Klicken Sie auf Wert jetzt einstellen.
  9. Setzen Sie die Anmelde-ID einer Zufallszahl gleich, indem Sie Dynamischen Text einfügen, Zufallszahl auswählen, den Bereich eingeben und dann auf Einfügen klicken.
    für den Wert der Anmelde-ID, unter Verwendung des Menü „Dynamischer Text“, um eine Zufallszahl einzufügen

    Tipp: Die beste Zufallszahl ist eine ID mit 5 oder mehr Zeichen, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Teilnehmern zufällig dieselbe ID zugewiesen wird. Weitere Informationen zur Erzeugung von Zufalls-IDs finden Sie unter Zuweisung von Zufalls-IDs an Teilnehmer.
  10. Klicken Sie auf Übernehmen.
  11. Wechseln Sie zum Aktionen-Reiter.
    Zu „Aktionen“ navigieren, auf „Aktion erstellen“ klicken und dann auf „Ereignisbasiert“
  12. Klicken Sie auf Aktion erstellen.
  13. Wählen Sie Ereignisbasiert.
  14. Wählen Sie die Umfrageantwort.
    Umfrageantwortereignis auswählen
  15. Wählen Sie Antwort erstellt aus.
    „Antwort erstellt“ auswählen
  16. Klicken Sie auf Fertigstellen.
  17. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+), und wählen Sie Aufgabe aus.
    Auf Pluszeichen klicken und dann auf „Aufgabe“
  18. Wählen Sie XM Directory aus.
    Aufgabe „XM Directory“ auswählen
  19. Wählen Sie Zu XM Directory hinzufügen.
    Option „Zu XM Directory hinzufügen“ auswählen
  20. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü „Kontaktliste“ die Bibliothek mit Ihrem Namen oder dem Namen Ihrer Gruppe aus.
    Eine Bibliothek auswählen und dann „Neue Kontaktliste“
  21. Wählen Sie oben Neue Kontaktliste.
  22. Geben Sie der Kontaktliste einen Namen, den Sie sich für später merken können.
    Liste benennen und auf „Speichern“ klicken
  23. Klicken Sie auf Speichern.
  24. Klicken Sie neben Externe Datenreferenz auf die Schaltfläche „Dynamischer Text“ ({a} ) und wählen Sie Eingebettete Daten.
    Auf das Menü „Dynamischer Text“ klicken und „Eingebettetes Datenfeld“ auswählen
  25. Geben Sie Login ID (Anmelde-ID) ein.
    Anmelde-ID für eingebettetes Datenfeld eingeben
  26. Klicken Sie auf Speichern.
  27. Klicken Sie auf Eingebettete Datenfelder hinzufügen oder entfernen.
    Auf „Eingebettetes Datenfeld hinzufügen oder entfernen“ klicken und dann auf „Eingebettetes Kontaktdatenfeld hinzufügen“
  28. Klicken Sie auf Eingebettetes Kontaktdatenfeld hinzufügen.
  29. Nennen Sie eines der Felder, die Sie von Umfrage 1 nach Umfrage 2 verschieben möchten(EN). In diesem Beispiel wollen wir das Office (Büro) des Teilnehmers speichern.
    Eingebettetes Datenfeld hinzufügen und entsprechende Umfragefrage über das Menü „Dynamischer Text“ wählen
  30. Klicken Sie unter Feldwert auf die Schaltfläche „Dynamischer Text“ ({a}), fahren Sie mit dem Mauszeiger über Umfragefrage , fahren Sie mit dem Mauszeiger über die Frage, bei der Teilnehmer diese Informationen angeben, und wählen Sie dann Ausgewählte Antwortmöglichkeiten, wenn Teilnehmer eine Antwort ausgewählt haben, oder den wörtlichen Fragetext, wenn es sich um eine offene Frage handelte, bei der sie eine Antwort eingegeben haben.
  31. Wiederholen Sie bei Bedarf die Schritte 28–30 für alle weiteren Felder, die Sie von einer Umfrage in die andere übertragen möchten.
  32. Wenn Sie ein Feld entfernen möchten, klicken Sie auf das rote X.
  33. Wenn Sie mit dem Hinzufügen dieser Felder fertig sind, klicken Sie auf Schließen.
  34. Wenn Ihre Umfrage nicht anonymisiert ist, können Sie über die Schaltfläche {a} angeben, wo in der Umfrage oder Kontaktliste Sie Vornamen, Nachnamen, und E-Mail-Adresse der Teilnehmer abrufen möchten.
    Informationen zu Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse hinzufügen

    Tipp: Weitere Hilfe zur Verwendung der XM Directory-Aufgabe(EN) finden Sie auf der verlinkten Support-Seite.
  35. Klicken Sie aufSpeichern, wenn Sie fertig sind.

Anmelde-ID für Benutzer anzeigen

Obwohl die auf dieser Support-Seite beschriebene Einrichtung nicht voraussetzt, dass dem Teilnehmer seine Anmelde-ID angezeigt wird, sollten Sie ihm diese Informationen für den Fall der Fälle dennoch mitteilen. Mit der Option Dynamischer Text für das eingebettete Datenfeld „Login ID“ (Anmelde-ID) können Sie dem Teilnehmer die Anmelde-ID an mehreren Stellen der Umfrage anzeigen, wie zum Beispiel:

  • in einer E-Mail-Aufgabe, die nach Abschluss der Umfrage an den Teilnehmer gesendet wird.
    Tipp: Um diese Option nutzen zu können, müssen Sie die E-Mail-Adresse des Teilnehmers bereits kennen oder ihn bitten, sie anzugeben.
  • in einer Nachricht zum Umfragenende.
  • in einer Frage.

Weitere Informationen zur Anzeige dieser Informationen für die Teilnehmer finden Sie unter Zuweisen von randomisierten IDs zu Teilnehmern.

Zweite Umfrage einrichten

Tipp: Die Informationen aus der ersten Umfrage können nur als offene Textdaten in die zweite Umfrage eingebracht werden. Das bedeutet, dass die zweite Umfrage für jedes Feld, das übernommen wird, eine Texteingabefrage enthält.
  1. Erstellen Sie Ihre zweite Umfrage.
  2. Erstellen Sie eine Texteingabe Frage für jeden Datenpunkt, den Sie übernehmen möchten.
    Texteingabefragen zur Umfrage hinzufügen
  3. Gehen Sie zu Ihrem Umfragenverlauf.
    Zum Umfragenverlauf navigieren und „Neues Element hier einfügen“ anklicken
  4. Klicken Sie auf Neues Element hier hinzufügen oder Unterhalb hinzufügen.
  5. Wählen Sie Authentifizierer.
    Element „Authentifizierer“ auswählen
  6. Klicken Sie für jedes Element auf Verschieben, um es unter den Authentifizierer zu ziehen. Wenn Sie mehrere Blöcke oder Verzweigungen in Ihrer Umfrage haben, stellen Sie sicher, dass sie in der richtigen Reihenfolge sind.
    Authentifizierer auf der Grundlage eines Kontakts hinzufügen, Kontaktliste auswählen und anschließend automatisches Ausfüllen basierend auf der Anmelde-ID hinzufügen
  7. Legen Sie für den Authentifizierungstyp Kontakt.
  8. Wählen Sie die Bibliothek aus, in der Sie die Kontaktliste in der ersten Umfrage gespeichert haben.
  9. Wählen Sie dieselbe Kontaktliste aus, die Sie für den Kontaktlistenauslöser erstellt haben. In diesem Beispiel ist es „Authenticate for Part 2“ (Authentifizierung für Teil 2).
  10. Wählen Sie die Authentifizierung über Externe Datenreferenz.
  11. Wählen Sie Automatisch ausfüllen aus.
    Tipp: Wenn ein Teilnehmer den korrekten Link verwendet, um auf eine Umfrage zuzugreifen, stellt diese Option sicher, dass er automatisch bei der Umfrage angemeldet wird, ohne dass er sich an seine Anmelde-ID erinnern oder diese eingeben muss.
  12. Geben Sie „Login ID“ (Anmelde-ID) ein.
  13. Fügen Sie ein eingebettetes Datenelement hinzu, das unter dem Authentifizierer verschachtelt ist. Vergewissern Sie sich, dass es vor den anderen Elementen unter dem Authentifizierer angezeigt wird.
    Tipp: Stellen Sie außerdem sicher, dass vor Ihrem Authentifizierer ein eingebettetes Datenfeld vorhanden ist, um das Feld Login ID (Anmelde-ID) zu erfassen.
    Eingebettetes Datenelement für die Anmelde-ID vor dem Authentifizierer im Umfragenverlauf
  14. Klicken Sie auf Neues Feld hinzufügen und fügen Sie jedes Feld hinzu, das Sie verschieben möchten. Wir haben zum Beispiel gesagt, dass die Angabe zu „Office“ (Büro) für jede Person übernehmen wollen, also haben wir ein Feld „Office“ im Screenshot.
  15. Klicken Sie auf Übernehmen
    Eingebettetes Datenelement zur Erfassung der übertragenen Felder hinzufügen.
  16. Navigieren Sie zum Umfragen-Builder.
    Texteingabefrage und vorgegebene Antwortmöglichkeiten auswählen
  17. Wählen Sie Ihre Texteingabefrage aus.
  18. Klicken Sie auf Vorgegebene Antwortmöglichkeiten.
  19. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil.
    Menü „Dynamischer Text“ verwenden, um Ihr eingebettetes Datenfels auszuwählen
  20. Wählen Sie Eingebettete Daten und geben Sie den Namen Ihres eingebetteten Datenfeldes in das Feld ein. Sie können auch das Dropdown-Menü verwenden, um ein Feld aus einer Liste von verfügbaren Feldern auszuwählen.
  21. Klicken Sie auf Einfügen.
  22. Klicken Sie auf Speichern.
  23. Wiederholen Sie die Schritte 17–22 nach Bedarf.
Tipp: Um Multiple Choice-Fragen anstelle von Texteingabefragen verwenden zu können, müssen Sie JavaScript einsetzen. Qualtrics Support kann keine Unterstützung für benutzerdefinierten Code anbieten. Stattdessen können Sie sich gerne in unserer engagierten Benutzer-Community(EN) erkundigen.

Zweite Umfrage versenden

Um die Daten Ihrer ersten Umfrage mit denen Ihrer zweiten Umfrage zu verbinden, müssen Sie zwei Dinge tun: den richtigen Link mit Query-Strings erstellen und die zweite Umfrage direkt über die erste versenden.

Umfrage-Link erstellen

  1. Navigieren Sie in Ihrer zweiten Umfrage zum Reiter Verteilungen.
    Zu „Verteilungen“ navigieren und „Wiederverwendbaren Link erstellen“ anklicken
  2. Wählen Sie Wiederverwendbaren Link erstellen aus.
  3. Kopieren Sie den Link aus dem Abschnitt Anonymer Umfrage-Link.
    Anonymen Link aus dem Reiter „Verteilungen“ kopieren
  4. Fügen Sie den Link in ein Word-Dokument, Google Doc, Notepad oder eine andere Anwendung ein, in der Sie schnell Änderungen vornehmen können. Der Link sollte so aussehen:
    https://survey.xx1.qualtrics.com/jfe/form/SV_XXXXXXXXXXXXXXX
  5. Fügen Sie ein Fragezeichen am Ende des Umfrage-Links hinzu (? ).
  6. Fügen Sie Folgendes hinzu (fett gedruckt):
    https://survey.xx1.qualtrics.com/jfe/form/SV_XXXXXXXXXXXXXXX?Login%20ID=${e://Field/Login%20ID}

Tipp: Wenn Ihre Umfrage in mehrere Sprachen übersetzt wurde, können Sie mithilfe von Query-Strings festlegen, welche Sprache ein Teilnehmer beim Öffnen der Umfrage angezeigt bekommt. Sie können das Feld für die Sprache am Ende des Links hinzufügen, indem Sie den unten stehenden Text verwenden:

&Q_Language=XX

Fügen Sie anstelle von XX den Sprachcode Ihrer Wahl ein.

Verknüpfung der Umfragen

Über den Link, den Sie oben erstellt haben, haben Sie mehrere Möglichkeiten, Ihre zweite Umfrage zu verteilen.

  • E-Mail-Aufgabe: Verteilen Sie die zweite Hälfte einer Studie an die Teilnehmer basierend auf der Anzahl der vergangenen Stunden/Tage seit Beendigung der ersten Hälfte. Denken Sie daran, dass Sie die E-Mail-Aufgabe der ersten Umfrage hinzufügen müssen, auch wenn Sie einen Link zur zweiten Umfrage erstellen.
  • XM Directory-Aufgabe(EN): Verteilen Sie die zweite Hälfte einer Studie an die Teilnehmer basierend auf der Anzahl der vergangenen Tage/Monate seit Beendigung der ersten Hälfte. Denken Sie daran, dass Sie die XM Directory-Aufgabe der ersten Umfrage hinzufügen müssen, auch wenn Sie einen Link zur zweiten Umfrage erstellen.

    Tipp: XM Directory-Aufgaben lassen sich nicht speichern, wenn sie nicht mit einem speziellen dynamischen Text versehen sind. Für Ihren Link zur zweiten Umfrage müssen Sie Ihren Query-String kopieren und ihn an das Ende des dynamischen Textes „SurveyURL“ (Umfrage-URL) anhängen, um einen Link zur Umfrage zu erstellen, etwa so:

    ${l://SurveyURL}?Login%20ID=${e://Field/Login%20ID}

    Sie können auch genau diesen dynamischen Text kopieren und ihn als Hyperlink in Ihrer XM Directory-Aufgabe verwenden.
    Hyperlink-Fenster, in dem das Protokoll auf „other“ (Sonstiges) festgelegt ist, mit dem oben genannten dynamischen Text eingegeben im Feld „URL“

  • Weiterleitung zur URL am Ende der Umfrage: Wenn Ihre Teilnehmer die erste Umfrage beendet haben, werden sie sofort zur zweiten Umfrage weitergeleitet. Denken Sie daran, dass Sie, obwohl Sie eine Verknüpfung zur zweiten Umfrage erstellen, die Weiterleitung am Ende der ersten Umfrage hinzufügen müssen.
    Tipp: Dieses Merkmal steht für kostenlose Benutzerkonten nicht zur Verfügung.
  • Ihren Link posten: Haben Sie dem Teilnehmer die Anmelde-ID angezeigt? Erwarten Sie, dass er sich diese ID merkt? Nachdem der erste Teil der Studie abgeschlossen ist, können Sie den Link zur zweiten Umfrage auf einer Website einfügen, ihn an eine E-Mail-Gruppe senden oder an einer Stelle veröffentlichen, bei der Sie wissen, dass die Teilnehmer den Link sehen werden. Die Teilnehmer können sich dann mit ihrer Anmelde-ID bei der zweiten Umfrage „anmelden“.