Erste Schritte mit Website-Feedback

Inhalt Dieser Seite:

Website-/App-Feedback-Projekte sind eine großartige Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit Ihren Website-Besuchern. Sie können professionelle und ansprechende grafische Inhalte erstellen, die unter bestimmten Bedingungen angezeigt werden, um etwas zu bewerben oder Feedback einzuholen. Zudem können Sie individuell festlegen, wann Sie Kontakt zu Besuchern aufnehmen möchten. Soll dies bei jedem Besuch oder nur dann erfolgen, wenn Besucher Ihre Nachricht noch nicht gesehen haben? Oder nur dann, wenn Besucher eine bestimmte Sprache sprechen? Die Plattform für Website-Feedback bietet Ihnen praktisch unbegrenzte Möglichkeiten. Auf den folgenden Seiten werden sämtliche Schritte behandelt, die zur Zusammenstellung eines dynamischen Website-Feedback-Projekts erforderlich sind.

  1. Vorbereiten Ihrer zielgerichteten Umfrage
  2. Erstellen eines Website-Feedback-Projekts
  3. Erstellen Ihres Creatives
  4. Erstellen Ihres Intercepts
  5. Testen und Aktivieren Ihres Website-Feedback-Projekts

Schlüsselbegriffe

Eine kurze Definition der gängigsten Begrifflichkeiten im Zusammenhang mit Website-Feedback finden Sie unten:

  • Projekte: Mit Projekten organisieren Sie Ihre Creatives und Intercepts. Jedes Projekt kann mehr als ein Creative und Intercept enthalten. Projekte werden in den meisten Fällen verwendet, um zwischen den verschiedenen Websites zu unterscheiden, auf denen Sie Ihr Intercept einsetzen möchten. Falls die Website-Feedback-Plattform in Ihrem Unternehmen von mehr als einem Team oder einer Unterabteilung verwendet wird, empfehlen wir, ein unterschiedliches Projekt für jedes Team (Marketing, Personal usw.) zu verwenden.
  • Creatives: Creatives sind der eigentliche Inhalt, der auf Ihrer Website angezeigt wird. Ihr Creative enthält in den meisten Fällen entweder Ihr eingebettetes Ziel oder einen Link zu Ihrem Ziel. Ihnen stehen verschiedene Creative-Typen zur Auswahl; die gängigsten sind Schieberegler, Pop-over und Feedback-Registerkarte.
  • Intercepts: Mit Intercepts werden Bedingungen zur Anzeige Ihres Creatives eingerichtet. Ein Intercept ist in sogenannte Aktionssätze unterteilt. Jeder Aktionssatz enthält spezifische Bedingungen (Logik), die entscheiden, wann Creatives angezeigt werden, welche Creatives angezeigt werden und wohin Besucher weitergeleitet werden, wenn Sie auf das Creative klicken (Ziel).
  • Ziele: Das Ziel gibt an, wohin Besucher über die Links in Ihrem Creative weitergeleitet werden. Ziele können auch eingebettet werden, sodass die Umfrage oder der Seiteninhalt direkt in Ihrem Creative erscheinen.
  • Bookmarklet: Ein Bookmarklet ist ein Werkzeug, mit dessen Hilfe Sie Ihr Intercept testen können. Wenn Sie Ihr Intercept in Ihren Lesezeichen ablegen, können Sie jede gewünschte Seite besuchen und anklicken, um eine Vorschau Ihres Intercepts zu aktivieren.
  • Bereitstellungscode: Der Codeabschnitt, den Sie zur Ausführung Ihres Intercepts auf Ihrer Website platzieren müssen.

Bewährte Praktiken

Sie haben Interesse an Best Practices aus anderen Quellen? Hier finden Sie einige Informationen unserer sachkundigen Experten: