Tickets-Aufgabe

Inhalt Dieser Seite:

Vorsicht: Sie lesen gerade über eine Funktion, die derzeit nicht für alle Kunden verfügbar ist. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen Zugang erwerben möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Account Executive.

Tickets-Aufgaben im Überblick

Ticketing ist eine Möglichkeit, die Verantwortung für eine Aufgabe einer Person oder einer Rolle zuzuweisen, damit Sie schnell handeln können. Mit den Tickets-Aufgaben können Sie Tickets auf der Grundlage früherer Ereignisse erstellen. Sobald Sie ein Ticket erstellt haben, können Sie Ihre Tickets über die Seite Follow-up (EN) verwalten.

Tipp: Wenn Sie ein Ticket nicht nur einer Person, sondern einem ganzen Team zuweisen möchten, müssen Sie zuerst ein Team einrichten (EN).

Einrichten der Tickets-Aufgabe

Tipp: Möchten Sie eine Vorlage mit den Einstellungen Ihrer Ticketaufgaben zur Wiederverwendung speichern? Besuchen Sie die Seite Ticketvorlagen (EN).
  1. Wechseln Sie zum Reiter Aktionen für Ihr Projekt.
    Zum Reiter „Aktionen“ navigieren und eine ereignisbasierte Aktion erstellen
  2. Klicken Sie auf Aktion erstellen.
  3. Wählen Sie Ereignisbasiert aus.
  4. Richten Sie das Ereignis für Ihre Aktion ein. Weitere Informationen finden Sie auf der Support-Seite Ereignisbasierte Aktionen. In der Regel handelt es sich dabei um ein Umfrageantwortereignis (EN).
    Hinzufügen von Bedingungen und einer Aufgabe zu der Aktion
  5. Falls gewünscht, klicken Sie auf das Pluszeichen (+) und dann auf Bedingungen, um Bedingungen für Ihre Aktion hinzuzufügen. Besuchen Sie die verknüpfte Seite, um weitere Informationen zu erhalten.
  6. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+), und wählen Sie Aufgabe aus.
  7. Wählen Sie Tickets.
    Auswahl der Ticketaufgabe
  8. Geben Sie die Priorität an. Diese kann entweder hoch, mittel oder niedrig sein.
    Auswahl der Priorität, des Ticketnamens, der Ticketgruppe und des Besitzers für das Ticket
  9. Geben Sie den Ticketnamen an. Über das Dropdown-Menü {a} können Sie dynamischen Text (EN) einfügen, der den Ticketnamen basierend auf dem Teilnehmer ändert. Sie können zum Beispiel den Namen eines Teilnehmers oder seine Antwort auf eine Umfragefrage einfügen.
  10. Wählen Sie, falls gewünscht, eine Ticketgruppe (EN) aus, der das Ticket zugeordnet werden soll. Standardmäßig ist das Ticket keiner Ticketgruppe zugewiesen.
  11. Weisen Sie einen Eigentümer zu. Dies kann ein Benutzer oder ein Team (EN) sein. Möglicherweise müssen Sie den vollständigen Namen der Person oder des Teams eingeben, bevor die Option angezeigt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Zugriffsberechtigung auf das Organisationsadressbuch
    Tipp: Nachdem Sie einen Ticketeigentümer zugewiesen haben, können Sie diesen Benutzer oder alle Benutzer im Team per E-Mail benachrichtigen, wenn ein Ticket erstellt wird.
    Kontrollkästchen zur Benachrichtigung des Benutzers per E-Mail
  12. Falls gewünscht, legen Sie eine Ticketzusammenfassung (EN) fest. Sie können alle Informationen in der Umfrage verwenden, z. B. die Antworten, die die Teilnehmer in einer Umfrage geben, oder die Werte ihrer eingebetteten Daten (EN).
    Hinzufügen von Ticketzusammenfassung und Ticketdatenfeldern

    Tipp: Dies sind Hervorhebungen, die den Ticketeigentümern helfen zu verstehen, warum das Ticket bearbeitet werden muss. „Score“ kann zum Beispiel der CSAT-Wert sein, den ein Kunde angegeben hat, und „Comments“ kann das Feedback sein, das er geschrieben hat.
  13. Falls gewünscht, weisen Sie weitere Ticketdaten zu, indem Sie auf Ein weiteres Feld hinzufügen klicken. Weitere Informationen zur dynamischen Verwendung von Ticketdaten finden Sie im Abschnitt Ticketdaten (EN) unten.
  14. Falls gewünscht, klicken Sie auf Frage hinzufügen, um Ihrem Ticket weitere Follow-up-Details hinzuzufügen Dies sind zusätzliche Fragen, die Ticketeigentümer auf dem Ticket ausfüllen können. Informationen zur Formatierung dieser Fragen finden Sie im Abschnitt Follow-up-Details (EN) unten.
    Hinzufügen von Follow-up-Details zum Ticket

    Tipp: Wählen Sie Antwort erzwingen, wenn Ticketeigentümer diese Follow-up-Frage beantworten müssen, bevor sie ihr Ticket abschließen können.
  15. Falls gewünscht, weisen Sie Grundursachenzu, indem Sie eine Ursache eingeben und auf Hinzufügen klicken. Diese können Sie später zum Durchsuchen Ihrer Tickets verwenden.
    Hinzufügen von Grundursachen und Anklicken von „Erweiterte Optionen anzeigen“

    Tipp: Grundursachen sind Optionen für den Ticketeigentümer. Später, bei der Bearbeitung eines Tickets, hat der Benutzer die Möglichkeit, eine dieser Grundursachen auszuwählen.
  16. Wenn Sie Grundursachen hinzugefügt haben, stehen Ihnen diese zusätzlichen Optionen zur Verfügung, wenn Sie auf Erweiterte Optionen anzeigen klicken:
    Aktivierung der erweiterten Optionen und der Option „Vollständiger Datensatz“ vor dem Speichern

    • Eine Grundursache ist für folgende Status erforderlich: Wenn dies konfiguriert ist, können Ticketeigentümer ihre Tickets nur dann in den ausgewählten Status versetzen, wenn sie die Grundursachen dafür angeben. Dies kann besonders für Status hilfreich sein, die Eskalationen oder ungelöste Probleme verfolgen.
    • Verhindern Sie, dass Benutzer Grundursachen für die folgenden Ticketstatus festlegen: Dadurch wird verhindert, dass Ticketeigentümer eine Grundursache auswählen, die vielleicht nicht sinnvoll ist. Bei einem noch offenen Ticket kann es zum Beispiel sein, dass es noch keine Erkenntnisse über die Grundursache des Problems gibt.
  17. Wählen Sie, falls gewünscht, Benutzer können den gesamten Datensatz einsehen. Dadurch werden alle Informationen, die in der Umfrageantwort der Person erfasst wurden, dem Ticket hinzugefügt.
    Vorsicht: Wenn es in der Umfrage eine Datei-Upload-Frage gibt, müssen Sie entweder Eigentümer der Umfrage sein oder an der Umfrage mitarbeiten (EN), damit Sie die hochgeladenen Dateien sehen können.
  18. Klicken Sie auf Speichern.
Tipp: Standardmäßig erstellen Ticketaufgaben keine Tickets für importierte Antworten (EN), wenn sie mit einem Umfrageantwortereignis (EN) gekoppelt sind. Sie können jedoch eine Bedingung für Ihre Aufgabe erstellen, sodass sie ausgelöst wird, wenn die Antwort Status gleich Importiert ist. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite (EN).

Follow-up-Details

Durch das Hinzufügen von Follow-up-Details zu Ihrer Ticketaufgabe können Ticketeigentümer zusätzliche Fragen zum Ticket beantworten. Sie können Multiple Choice-Fragen oder Texteingabefragen in Ihren Follow-up-Details verwenden.

Wenn Sie Ihre Ticketaufgabe bearbeiten, klicken Sie auf Frage hinzufügen im Abschnitt „Follow-up-Details“ und wählen Sie den gewünschten Fragetyp aus. In den folgenden Abschnitten wird erläutert, wie Sie die einzelnen Fragetypen verwalten können.

Bild des Abschnitts „Follow-up-Details“ einer Ticketaufgabe

Texteingabe

Sobald eine Texteingabefrage zu Ihren Follow-up-Details hinzugefügt worden ist, können Sie die folgenden Felder bearbeiten. Beachten Sie, dass diese Felder in beliebiger Reihenfolge bearbeitet werden können.
Bild, das den Editor für Texteingabefragen zeigt

  1. Klicken Sie auf den Fragetext, um diesen zu bearbeiten.
  2. Falls gewünscht, aktivieren Sie Antwort erzwingen (EN).

Multiple Choice

Sobald eine Multiple Choice-Frage zu Ihren Follow-up-Details hinzugefügt worden ist, können Sie die folgenden Felder bearbeiten. Beachten Sie, dass diese Felder in beliebiger Reihenfolge bearbeitet werden können.
Bild des Editors für Multiple Choice-Fragen

  1. Klicken Sie auf den Fragetext, um diesen zu bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf einzelne Antwortmöglichkeiten, um die Auswahl zu bearbeiten.
  3. Falls gewünscht, klicken Sie auf Auswahl hinzufügen, um weitere Auswahlmöglichkeiten hinzuzufügen.
  4. Falls gewünscht, aktivieren Sie Antwort erzwingen (EN).

Verwaltung von Follow-up-Details

Bei der Bearbeitung Ihrer Follow-up-Details können Sie eine Frage oder eine beliebige Frageauswahlmöglichkeit löschen, indem Sie auf die Minusschaltfläche (-) neben dem Fragetext klicken.
Bild, das zeigt, wie man Fragen und Auswahlmöglichkeiten löscht

Sie können weitere Fragen hinzufügen, indem Sie auf die Schaltfläche Frage hinzufügen unterhalb Ihrer bestehenden Frage(n) klicken.

Bild, das zeigt, wie zusätzliche Fragen hinzugefügt werden

SO WIRKEN SICH BEARBEITUNGEN AUF TICKETBERICHTE AUS

Wenn Sie die Follow-up-Details Ihres Tickets bearbeiten, kann dies Auswirkungen auf den Datensatz des Ticketberichts (EN) haben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie sich die verschiedenen Bearbeitungen auf Ihren Datensatz auswirken.

Hinzufügen und Bearbeiten von Antwortmöglichkeiten

Diese Änderung hat keine negativen Auswirkungen auf Ticketberichte. Keine der vorhandenen Antworten ist davon betroffen. Die Antworten nach dem Hinzufügen/Lösche werden einfach in den neuen Bereich der möglichen Antworten eingeordnet.

Fragetext bearbeiten

Diese Änderung wirkt sich auf den Datensatz Ihres Ticketberichts aus. Die Umformulierung einer Follow-up-Frage ist gleichbedeutend mit der Erstellung einer neuen Frage. Bestehende Antworten sind nicht betroffen, die neue Formulierung muss jedoch im Ticketbericht als neues Feld zugeordnet (EN) werden, da sie als neues Feld betrachtet wird. Alle künftigen Antworten auf die neu formulierte Frage werden in dem neu zugeordneten Feld angezeigt und nicht mehr im alten Feld.

Löschen einer Follow-up-Frage

Dies hat keine negativen Auswirkungen auf Ticketberichte. Keine der vorhandenen Antworten ist davon betroffen. Nach dem Löschen können für das alte Feld keine neuen Antworten mehr gesammelt werden.

Verwendung von Ticketdaten

Wenn Sie eine Ticketing-Aufgabe einrichten, können Sie dem Ticket zusätzliche Informationen hinzufügen, die Ticketdaten. Diese Felder können nach Belieben angepasst werden, wobei Umfrageantworten, eingebettete Datenwerte und vieles mehr einbezogen werden können.

Diese Funktion dient jedoch nicht nur zum Hinzufügen zusätzlicher Informationen zu einem Ticket. Sie können Ticketdaten auch verwenden, um Tickets gleichzeitig einer Person und einem Team zuzuweisen (statt nur einem von beiden) und um ähnliche Antworten miteinander zu verknüpfen, damit Sie schnell auf Ihre Tickets zugreifen können.

Verwaltung von Ticketdaten

Nachdem Sie Ihre Ticketdaten erstellt haben, können Sie die Reihenfolge ändern, in der die Ticketdaten auf einem Ticket erscheinen, bestimmte Felder ausblenden, damit sie dem Ticketeigentümer nicht angezeigt werden, oder die Ticketdaten ganz entfernen.

Optionen für die Verwaltung der Ticketdaten

  1. Klicken Sie auf das Augensymbol, um die Ticketdaten auszublenden. Das bedeutet, dass der Ticketeigentümer sie nicht sehen wird.
  2. Klicken Sie auf das Symbol und ziehen Sie es, um die Reihenfolge zu ändern, in der Ihre Ticketdaten angezeigt werden.
  3. Klicken Sie auf das Minuszeichen (-), um diese Ticketdaten zu entfernen.
  4. Klicken Sie auf Ein weiteres Feld hinzufügen, um weitere Ticketdaten hinzuzufügen

Neue Anordnung der Ticketdaten

Wenn ein Ticket erstellt wird, werden die Ticketdaten in zwei Spalten angezeigt.

Im Abschnitt „Ticketdaten“ werden die Ticketdaten in mehreren Spalten angezeigt.

Wenn Sie die Ticketdaten während der Ticketerstellung neu ordnen, verwenden Sie diese Tabelle, um zu prüfen, wie sie auf dem endgültigen Ticket aussehen werden:

 Feld 1 Daten  Feld 2 Daten
Feld 3 Daten Feld 4 Daten
Feld 5 Daten Feld 6 Daten
Feld 7 Daten Feld 8 Daten
Feld 9 Daten Feld 10 Daten

Die gleichen Felder in der Tabelle, geordnet in einem Ticket, das erstellt wird

Bearbeiten von Ticketdatenfeldern

Sie können diese Angaben auch nach der Erstellung Ihrer Tickets ändern. Gehen Sie einfach zurück zu Ihrem Reiter „Aktionen“ und klicken Sie auf die Ticketaufgabe, um Ihre Ticketdaten zu bearbeiten. Vorsicht: Bestimmte Bearbeitungen von Ticketdaten können unerwartete Folgen für Tickets haben. Nachfolgend werden die verschiedenen Bearbeitungsmöglichkeiten für Ticketdatenfelder erläutert.

  • Beim Umbenennen von Feldern werden alle zugehörigen Daten für dieses Feld in allen Tickets, die mit dieser Aufgabe erstellt wurden, entfernt. Wenn Sie jedoch den Feldnamen wieder auf den alten Namen zurücksetzen oder ein neues Feld mit dem alten Namen hinzufügen, werden die entfernten Daten wiederhergestellt.
    Beispiel: Angenommen, Sie haben ein Feld mit der Bezeichnung Klient, das einem Kontaktlistenfeld zugeordnet ist. Wenn Sie den Feldnamen in Kunde ändern, werden alle Daten für das Feld in allen Tickets, die über die Ticketaufgabe erstellt wurden, gelöscht. Wenn Sie das Feld wieder in Klient umbenennen, werden die Daten wiederhergestellt.
  • Die Änderung des zugeordneten Wertes für ein Ticketfeld wirkt sich nur auf zukünftige Tickets aus. Diese Änderung ist nicht rückwirkend und ändert die Werte für bereits erstellte Tickets nicht.
    Beispiel: Nehmen wir an, Sie haben ein Feld mit der Bezeichnung Telefon, das einem Kontaktlistenfeld zugeordnet ist. Wenn Sie das Feld so ändern, dass es jetzt einer Umfragefrage zugeordnet ist, ändern sich die Daten auf Ihren zuvor erstellten Tickets nicht. Nur nach der Änderung neu erstellte Tickets verfügen über den aktualisierten Wert.

Dynamische Ticketzuweisung

Tickets werden in der Regel jeweils nur einem Benutzer oder Team zugewiesen. Es ist jedoch möglich, Tickets Benutzern oder Teams auf der Grundlage von eingebetteten Daten (EN) zuzuweisen, die Sie im Umfragenverlauf (EN) festgelegt haben. Auf diese Weise können Sie eine Reihe von dynamischen Bedingungen im Umfragenverlauf (EN) erstellen, um Tickets zuzuweisen

  1. Navigieren Sie im Reiter „Umfrage“ zum Umfragenverlauf.
    Navigation zum Umfragenverlauf
  2. Klicken Sie auf Neues Element hier hinzufügen und wählen Sie Eingebettete Daten aus.
    Schaltfläche „Eingebettete Daten“ im Menü „Neues Element hier hinzufügen“
  3. Fügen Sie eingebettete Datenfelder für das Team, dem die Anfrage zugewiesen wurde, und den einzelnen Benutzer, dem die Anfrage zugewiesen wurde, hinzu. Diese können beliebig benannt werden. Das Beispiel hier ist „Manager“ und „Team“.
    Name der eingebettete Daten links und Wert rechts
  4. Weisen Sie den Feldern Werte zu. Bei eingebetteten Teamdaten muss der Wert der Name des Teams (EN) sein. Bei eingebetteten Einzelnutzerdaten muss der Wert der Benutzername des Qualtrics-Benutzerkontos sein.
    Tipp: Dieses eingebettete Datenfeld muss in Schreibweise, Groß- und Kleinschreibung sowie Interpunktion exakt mit dem Benutzernamen oder dem Team übereinstimmen. Beachten Sie, dass der Benutzername einer Person nicht immer ihre E-Mail ist. Vergewissern Sie sich, dass Sie den richtigen Benutzernamen haben.
  5. Klicken Sie auf Verlauf speichern.
  6. Navigieren Sie zum Reiter Aktionen.
    Navigieren zu Aktionen und
  7. Klicken Sie auf Aktion erstellen und beginnen Sie mit dem Einrichten einer Tickets-Aufgabenaktion (EN).
  8. Wählen Sie als Aufgabe der Aktion Tickets.
    Auswählen der Tickets-Aufgabe
  9. Weisen Sie einen Eigentümer zu. Dieser Eigentümer wird als Standard-Backup verwendet, falls der Benutzer nicht über die eingebetteten Daten zugewiesen werden kann.
    Auswählen eines Besitzers und Klicken auf „Ticketdaten hinzufügen“
  10. Klicken Sie auf Daten zu diesem Ticket hinzufügen.
  11. Geben Sie Q_TicketTeam in das Feld ein.
    Hinzufügen von Daten für Q_TicketTeam
  12. Klicken Sie auf Ein weiteres Feld hinzufügen.
  13. Geben Sie Q_TicketOwner in das Feld ein.
    Hinzufügen von Daten für Q_TicketOwner und anschließendes Festlegen von Werten
  14. Klicken Sie auf Wert festlegen und wählen Sie Eingebettetes Datenfeld.
  15. Geben Sie den Namen der eingebetteten Daten ein, die Sie in Ihrem Umfragenverlauf erstellt haben. Rechtschreibung, Groß- und Kleinschreibung sowie Zeichensetzung müssen übereinstimmen. Vergewissern Sie sich, dass es sich um die eingebetteten Daten handelt, die den Ticketdaten entsprechen – z. B. geben Sie für Q_TicketTeam den Namen Ihrer eingebetteten Daten namens Team ein.
    Wert auf der Grundlage eines eingebetteten Datenfeldes hinzufügen und Namen des eingebetteten Datenfeldes eingeben
  16. Klicken Sie auf Speichern. Stellen Sie sicher, dass Sie Werte für beide Ticketdatenfelder hinzufügen.
  17. Fügen Sie weitere Details oder Einstellungen hinzu, die Sie für das Ticket wünschen.
  18. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern.Auf Speichern klicken
Vorsicht: Wenn ein Ticket dynamisch einem Benutzer zugewiesen wird, der keinen Zugriff auf das Ticketing hat, wird das Ticket dem in Schritt 9 ausgewählten Standardbesitzer zugewiesen.

Antworten dynamisch verknüpfen

Sie können Ticketdaten verwenden, um zugehörige Antworten miteinander zu verknüpfen. Wenn mehr als eine Antwort ein Ticket mit demselben Feld und Wert für die zugehörige Antwort auslöst, können Sie diese zugehörigen Antworten auf der Folgeseite anzeigen.

Vorsicht: Die dynamische Verknüpfung funktioniert mit Antworten, die in derselben Umfrage erfasst wurden. Sie können keine dynamischen Verknüpfungen zwischen verschiedenen Umfragen herstellen.
  1. Navigieren Sie im Reiter „Umfrage“ zum Umfragenverlauf.
    Navigation zum Umfragenverlauf
  2. Klicken Sie auf Neues Element hier hinzufügen und wählen Sie Eingebettete Daten aus.
    Schaltfläche „Eingebettete Daten“ im Menü „Neues Element hier hinzufügen“
  3. Fügen Sie ein einzelnes eingebettetes Datenfeld für den Inhalt hinzu, mit dem Sie Tickets verknüpfen möchten. Dies kann ein Name, eine E-Mail-Adresse, eine externe Datenreferenz, eine ID-Nummer oder ein beliebiger Inhalt sein, mit dem Sie Tickets verknüpfen möchten.
    Name der eingebetteten Daten auf der linken Seite und Wert auf der rechten Seite
  4. Klicken Sie auf Neues Element hier hinzufügen und wählen Sie erneut Eingebettete Daten aus.
  5. Fügen Sie ein eingebettetes Datenfeld mit dem Namen Q_RelatedResponseField hinzu. Setzen Sie diesen gleich dem Namen Ihres eingebetteten Datenfeldes aus Schritt 3.
    Q_RelatedResponseField und Q_RelatedResponseFieldValue
  6. Fügen Sie ein eingebettetes Datenfeld mit dem Namen Q_RelatedResponseFieldValue hinzu. Setzen Sie diesen gleich dem Wert Ihrer eingebetteten Daten aus Schritt 3. Dies kann ein eingegebener Wert oder dynamischer Text (EN) sein.
    Tipp: Sie können die Verzweigungslogik verwenden, um einen sich dynamisch ändernden Wert zu erstellen. In der folgenden Abbildung ändert sich beispielsweise der Wert des Feldes „Name“ durch entsprechende Antwort der Teilnehmer.
    Beispiel für einen Umfragenverlauf mit Verzweigungslogik
  7. Klicken Sie auf Verlauf speichern.
  8. Navigieren Sie zum Reiter Aktionen.
    Navigation zu „Aktionen“
  9. Klicken Sie auf Aktion erstellen und beginnen Sie mit dem Einrichten einer Tickets-Aufgabenaktion (EN).
  10. Wählen Sie als Aufgabe Ihrer Aktion Tickets.
    Auswahl der Ticketaufgabe
  11. Klicken Sie auf Daten zu diesem Ticket hinzufügen.
    „Daten zu diesem Ticket hinzufügen“ anklicken
  12. Geben Sie Q_RelatedResponseField in das Feld ein.
    Hinzufügen von Ticketdaten
  13. Klicken Sie auf Wert festlegen und wählen Sie Eingebettetes Datenfeld.
  14. Geben Sie Q_RelatedResponseField ein.
    Hinzufügen eines Wertes auf der Grundlage eingebetteter Daten
  15. Klicken Sie auf Speichern.
  16. Klicken Sie auf Ein weiteres Feld hinzufügen.
    „Ein weiteres Feld hinzufügen“ anklicken
  17. Geben Sie Q_RelatedResponseFieldValue in das Feld ein.
    Hinzufügen von Ticketdaten (Fortsetzung)
  18. Klicken Sie auf Wert festlegen und wählen Sie Eingebettetes Datenfeld.
  19. Geben Sie Q_RelatedResponseFieldValue ein.
    Festlegen eines Wertes auf der Grundlage eingebetteter Daten
  20. Klicken Sie auf Speichern.
  21. Fügen Sie weitere Details oder Einstellungen hinzu, die Sie für das Ticket wünschen.
  22. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern.
    Auf Speichern klicken

Wenn Tickets über diese Aktion erstellt werden, werden die Tickets mit übereinstimmenden Ticketdaten für Q_RelatedResponseField und Q_RelatedResponseFieldValue verknüpft. Um dies zu sehen, navigieren Sie zur Seite „Follow-up“, indem Sie auf der Seite „Projekte“ auf Alle Tickets anzeigen klicken.

Schaltfläche „Alle Tickets anzeigen“ auf der Projektseite

Klicken Sie, um das Ticket zu erweitern, für das Sie zugehörige Antworten anzeigen möchten, und klicken Sie auf Vollständigen Datensatz anzeigen.

Option „Vollständigen Datensatz anzeigen“ im erweiterten Ticket

Klicken Sie auf Zugehörige Antworten anzeigen

Option „Zugehörige Antworten anzeigen“ im Menü „Vollständiger Datensatz“

Sie können nun auf alle zugehörigen Antworten zu diesem Ticket klicken, um sie zu erweitern

Erweiterter Datensatz

Tipp: Zugehörige Antworten können nur in aktiven Tickets verknüpft werden. Wenn ein Ticket geschlossen wird, werden aus diesem keine zugehörigen Antworten mehr angezeigt. Beachten Sie, dass Tickets, die durch Testantworten (EN) erstellt wurden, zwar unter Zugehörige Antworten anzeigen aufgelistet werden können, jedoch muss eine Vorschauantwort (EN) oder eine tatsächliche Antwort in der Umfrage aufgezeichnet sein, damit ein Datensatz dieser Antworten angezeigt wird.

Standardmäßige E-Mail-Adresse für Follow-up

Sie haben die Möglichkeit, eine Standard-E-Mail-Adresse festzulegen, die kontaktiert wird, wenn Sie auf E-Mail senden (EN) in einem Ticket klicken. Sie können diese E-Mail-Adresse sogar dynamisch gestalten, d. h. sie kann sich ändern, je nachdem, was ein Teilnehmer in der Umfrage angibt.

  1. Gehen Sie zu Ihrer Tickets-Aufgabe.
    Anklicken der Ticketaufgabe in der Aktion
  2. Klicken Sie auf Ein weiteres Feld hinzufügen.
    Fenster zur Ticketerstellung
  3. Geben Sie den Ticketdaten den Namen E-Mail.
  4. Je nachdem, wie die Umfrage verschickt wurde, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Verwenden Sie die Dropdown-Listen, um den Wert der Ticketdaten mit dem Feld Panel mit der Bezeichnung Empfänger-E-Mail-Adresse gleichzusetzen.
    • Verwenden Sie die Dropdown-Listen, um den Wert der Ticketdaten mit der Umfragefrage gleichzusetzen, bei der Sie nach der E-Mail-Adresse des Teilnehmers fragen.
  5. Speichern Sie Ihr Ticket.
  6. Jetzt wird die entsprechende E-Mail-Adresse automatisch eingefügt, wenn Sie in einem Ticket auf E-Mail senden klicken.
    Feld „An“ in einer Follow-up-E-Mail auf der Follow-up-Seite