Zusammenarbeit an Projekten

Inhalt Dieser Seite:

Zusammenarbeit an Projekten im Überblick

Mit unseren Funktionen zur Zusammenarbeit können Sie anderen Qualtrics-Benutzern Zugriff auf Ihre Umfragen gewähren, wenn diese sich in ihren Benutzerkonten anmelden. Auf diese Weise können Sie am gleichen Projekt arbeiten, ohne Ihre Anmeldedaten preiszugeben. Sie können sogar einschränken, welche Art von Zugriff andere Benutzer auf Ihr Projekt haben. Beispiel: Wenn Übersetzer an Ihrem Projekt arbeiten, können Sie sicherstellen, dass sie Übersetzungen in die Umfrage hochladen können, aber keinen Zugriff auf die von Ihnen erfassten Daten haben.

Tipp: Die Zusammenarbeit an einem Projekt ist gleichbedeutend mit dem Teilen von Projekten.
Tipp: Möchten Sie sich ein Video über die Zusammenarbeit an Projekten ansehen? Melden Sie sich hierzu im Experience Basecamp an und rufen Sie das Lernvideo Fertigstellen Ihres Projekts auf. Der Zugriff erfolgt kostenlos über Ihr Qualtrics-Benutzerkonto.

Zusammenarbeit innerhalb der Organisation

Sie können mit einzelnen Benutzern und Gruppen in Ihrer Organisation an Umfragen zusammenarbeiten. Eine Gruppe (EN) ist eine Gruppe von Qualtrics-Benutzern, die Zugriff auf eine gemeinsame Bibliothek mit Umfragen, Kontakten und anderen Projektdaten haben. Wenn Sie eine Gruppe erstellen möchten, wenden Sie sich an den Administrator Ihrer Organisation; dieser kann in Ihrem Auftrag die Gruppe erstellen.

  1. Klicken Sie im Reiter „Umfrage“ des Projekts auf Werkzeuge.
  2. Wählen Sie Zusammenarbeiten aus.
    Tipp: Die Schaltfläche „Zusammenarbeiten“ ist nicht verfügbar? Hierfür kann es zwei Gründe geben: Sie können ein Projekt, welches nicht ihr eigenes ist, nicht mit einer weiteren Person teilen. Um einem anderen Benutzer Zugriff auf dieses Projekt zu erteilen, müssen Sie sich an den ursprünglichen Ersteller wenden. Wenn Sie jedoch der Besitzer der Umfrage sind, kann es sein, dass Sie nicht über die Berechtigung zur Zusammenarbeit innerhalb Ihrer Organisation verfügen. Wenn Sie einer Qualtrics-Lizenz angehören, wenden Sie sich an Ihren Administrator, um die Aktivierung dieser Berechtigung anzufordern.
  3. Wenn ein Benutzer in derselben Organisation tätig ist wie Sie, geben Sie dessen Name oder E-Mail-Adresse in das Feld Benutzername oder E-Mail eingeben ein. Alternativ können Sie den Benutzer im Benutzer- und Gruppenadressbuch suchen.

    Tipp: Im Adressbuch werden nur die Gruppen angezeigt, denen Sie angehören.
  4. Wählen Sie im Adressbuch den Benutzer oder die Benutzergruppe aus der Liste aus, mit dem/der Sie zusammenarbeiten möchten, und klicken Sie auf Auswahl hinzufügen. Verwenden Sie die Suchleiste oben rechts im Fenster, um eine Schnellsuche nach dem Benutzer bzw. der Benutzergruppe durchzuführen.

    Tipp: Der Benutzer, nach dem Sie suchen, wird nicht angezeigt? Stellen Sie sicher, dass der betreffende Benutzer über ein Qualtrics-Benutzerkonto verfügt, das unter Ihrer Lizenz geführt wird. Wenn dies nicht der Fall ist, wird das Benutzerkonto nicht in Ihrer Liste angezeigt. Sie können jedoch weiterhin mit diesem Benutzer zusammenarbeiten, indem Sie seine E-Mail-Adresse in das Feld im vorherigen Fenster eingeben. Die E-Mail-Adresse, mit der Sie teilen, muss nicht mit dem Qualtrics-Benutzerkonto des Benutzers übereinstimmen.
  5. Geben Sie eine benutzerdefinierte Nachricht ein und klicken Sie anschließend auf OK. Diese Nachricht wird in der E-Mail-Einladung angezeigt, die der Benutzer zusammen mit der Standardeinladung erhält. Wenn Sie nur eine Standardeinladung senden möchten, lassen Sie das Feld leer.
  6. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Berechtigungen, die Sie der Person bzw. Gruppe erteilen möchten, die Sie hinzugefügt haben. Weitere Details zu den einzelnen Optionen finden Sie unter Berechtigungen für die Zusammenarbeit.

    Tipp: Klicken Sie auf Details, um die Berechtigungen zum Bearbeiten und Anzeigen von Berichten weiter anzupassen.
  7. Klicken Sie auf Speichern, um die Einladung zu senden.
Tipp: Sie befinden sich auf der Seite „Projekte“? Sie können auch zusammenarbeiten, indem Sie auf der Seite „Projekte“ zu Ihrer Umfrage navigieren, auf das Dropdown-Menü rechts neben der Umfrage klicken und anschließend die Option Zusammenarbeit wählen.

Zusammenarbeit außerhalb Ihrer Organisation und mit neuen Benutzern

Vorsicht: Sehen Sie sich diese Überlegungen bei instanzübergreifender Zusammenarbeit an, bevor Sie mit Benutzern außerhalb Ihrer Instanz zusammenarbeiten.
Vorsicht: Wenn Sie Ihr Projekt über Rechenzentren (EN) teilen, können Ihre Kollaborationspartner möglicherweise nicht auf Kontakte und Nachrichten zugreifen.

Die Zusammenarbeit mit Benutzern außerhalb Ihrer Organisation funktioniert ähnlich wie die Zusammenarbeit innerhalb Ihrer Organisation. Anstatt jedoch das Adressbuch zu verwenden, geben Sie einfach die E-Mail-Adresse, die dem Benutzerkonto zugeordnet ist, in das Textfeld ein und klicken auf die Schaltfläche Hinzufügen. Diese E-Mail-Adresse muss nicht mit dem Qualtrics-Benutzerkonto des Benutzers übereinstimmen.

Tipp: Sie haben Probleme bei der Zusammenarbeit mit einem Benutzer außerhalb Ihrer Organisation? Stellen Sie sicher, dass Sie beide über die entsprechende Berechtigung verfügen. Sie beide müssen die Berechtigung vom jeweilig zuständigen Administrator anfordern.

NEUE BENUTZER

Sie haben die Möglichkeit, mit einem Benutzer an einer Umfrage zusammenarbeiten, der über kein Qualtrics-Benutzerkonto verfügt. Geben Sie einfach dessen E-Mail-Adresse in das Textfeld ein und klicken Sie auf Hinzufügen. Ihr Kollaborationspartner muss dann ein neues Benutzerkonto erstellen. Dazu muss Ihr Partner einen der folgenden Schritte ausführen:

  1. Registrierung unter Angabe der Qualtrics-Lizenz, die seine Organisation erworben hat
  2. Registrierung für ein kostenloses Benutzerkonto über den Link in der empfangenen Einladung
Vorsicht: Jedes Testkonto, das nach dem 4. Oktober 2019 erstellt wurde, kann an Umfragen zusammenarbeiten. Benutzer ohne Benutzerkonto oder Zugriff auf eine Qualtrics-Lizenz können ein kostenloses Benutzerkonto zur Zusammenarbeit an Projekten erstellen. Dies geschieht entweder über den Link in der E-Mail oder das Verfahren zur Registrierung eines kostenlosen Benutzerkontos auf der Qualtrics-Website. Beachten Sie Folgendes: Da dieses Benutzerkonto kostenlos ist, unterliegt der Zugriff auf die Qualtrics-Plattform bestimmten Einschränkungen.

BENUTZER MIT MEHREREN BENUTZERKONTEN

Manchmal verfügen Benutzer über mehrere Qualtrics-Benutzerkonten, die derselben E-Mail-Adresse zugeordnet sind. Das ist okay. Der Benutzer erhält eine E-Mail mit einem Code, wenn Sie ihn zur Zusammenarbeit an der Umfrage einladen. Der Benutzer kann sich dann in einem seiner Benutzerkonten anmelden und diesen Code eingeben, um Zugriff auf Ihre Umfrage zu erhalten. Weitere Informationen zu Kollaborationscodes finden Sie im Abschnitt Zugreifen auf geteilte Umfragen.

Tipp: Es kann vorkommen, dass eine Person über mehrere Benutzerkonten verfügt. Dies ist z. B. der Fall, wenn die zugehörige Institution zusätzlich zum Hauptkonto von Qualtrics ein weiteres Benutzerkonto für die Person erstellt hat, die Person über ein Testkonto verfügt oder versehentlich ein Kollaborationskonto erstellt hat. Wenn Sie oder ein Kollege der Meinung sind, dass Sie mehrere Benutzerkonten haben und Ihre Inhalte an einem Ort konsolidieren möchten, finden Sie entsprechende Informationen auf der Seite Benutzermigration.

BENUTZER MIT SSO-KONTEN

Wenn die Person, mit der Sie zusammenarbeiten, über SSO verfügt und kein Mitglied Ihrer Organisation ist, sollten Sie dennoch in der Lage sein, mit ihr zusammenzuarbeiten. Geben Sie die E-Mail-Adresse der Person in das Feld ein und klicken Sie auf Hinzufügen. Weitere Überlegungen zu SSO-Benutzern finden Sie im Abschnitt Zusammenarbeit mit SSO-Benutzern.

Überlegungen bei instanzübergreifender Zusammenarbeit

Vorsicht: Achten Sie bei der Zusammenarbeit mit Benutzern außerhalb Ihrer Instanz darauf, welche Informationen Sie mit diesen Benutzern teilen. Das Teilen einer Umfrage außerhalb Ihrer Organisation kann Benutzern Zugang zu Organisationsbibliotheken auf Instanzebene und deren Inhalten ermöglichen. Dadurch erhält die Person, mit der Sie zusammenarbeiten, Zugriff auf Folgendes:

  • Umfragen auf Instanzebene: Alle mit einer Gruppe auf Instanzebene geteilten Umfragen sind für Benutzer außerhalb Ihrer Organisation zugänglich, mit denen Sie Umfragen geteilt haben. Dies gilt auch, wenn die von Ihnen außerhalb Ihrer Organisation geteilte Umfrage keine Umfrage auf Instanzebene ist.
  • Bibliotheken auf Instanzebene: Alle Bibliotheken (und darin gespeicherten Inhalte), die mit einer Gruppe auf Instanzebene geteilt werden, sind für Benutzer außerhalb Ihrer Organisation zugänglich, mit denen Sie Umfragen teilen. Dies gilt auch, wenn die von Ihnen außerhalb Ihrer Organisation geteilte Umfrage keine Umfrage auf Instanzebene ist.
  • Kontakte auf Instanzebene: Alle mit einer Gruppe auf Instanzebene geteilten (EN) Kontaktlisten sind für Benutzer außerhalb Ihrer Organisation zugänglich, mit denen Sie Umfragen teilen. Dies gilt auch, wenn die von Ihnen außerhalb Ihrer Organisation geteilte Umfrage keine Umfrage auf Instanzebene ist.

Wenn Sie ein Administrator sind, handelt es sich bei den Organisationsbibliotheken, auf die in diesem Abschnitt Bezug genommen wird, um Gruppen auf Instanzebene, mit denen Kontakte, Nachrichten und Umfragen geteilt werden können. Bei der Erstellung dieser Gruppen wurden diese im Feld Für alle Benutzer verfügbar mit Ja markiert (EN).

Zusammenarbeit mit SSO-Benutzern

Benutzer, die über Single Sign-On (SSO) auf ihre Qualtrics-Benutzerkonten zugreifen, müssen bei der Zusammenarbeit an Umfragen einige zusätzliche Aspekte berücksichtigen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie und Ihr Kollaborationspartner verschiedenen Organisationen angehören.

Tipp: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie oder das Benutzerkonto Ihres Kollegen über SSO verfügen, haben Sie zwei Möglichkeiten, dies herauszufinden:

  1. Wenn Sie sich bei Qualtrics anmelden, melden Sie sich über das Anmeldeportal Ihrer Organisation an, nicht über eine standardmäßige Qualtrics-Anmeldeseite.
  2. Gehen Sie zu Kontoeinstellungen und blättern Sie nach unten zum Abschnitt Letzter Login. Hier sehen Sie Ihren Benutzernamen. Wenn dieser ein Hashtag (#) enthält, verwendet Ihre Organisation SSO.

ZUSAMMENARBEIT MIT DER RICHTIGEN PERSON

Wenn Sie Informationen mit einer Person in derselben Organisation teilen, ist es einfacher, den Namen des Benutzers in das Benutzer- oder Gruppenadressbuch einzugeben und dann auf diese Person zu klicken, wenn sie in der Liste angezeigt wird. Das angezeigte Benutzerkonto ist stets das Benutzerkonto, das offiziell für Ihre Organisation registriert wurde.

Wenn Sie mit einem Benutzer außerhalb Ihrer Organisation zusammenarbeiten, der SSO verwendet, können Sie mit jeder E-Mail-Adresse teilen, auf die der Benutzer Zugriff hat. Der Benutzer erhält einen sicheren Kollaborationscode, meldet sich im Qualtrics-Benutzerkonto seiner Wahl an und gibt den Code über die Schaltfläche „Kollaboration annehmen“ ein. Weitere Informationen zu Kollaborationscodes finden Sie im Abschnitt Zugreifen auf geteilte Umfragen.

Tipp: Verwenden Sie zur Zusammenarbeit nicht den Hashtag-Benutzernamen (# ) eines SSO-Benutzers. Verwenden Sie immer die E-Mail-Adresse.

IGNORIEREN VON LINKS IN DER EINLADUNG

Wenn Sie jemand zur Zusammenarbeit an einer Umfrage einlädt, erhalten Sie die folgende Einladung:

Klicken Sie nicht auf „neues Konto“. Verwenden Sie diesen Link auch dann nicht, wenn Ihre Organisation noch kein Benutzerkonto für Sie registriert hat. Um ein neues Benutzerkonto zu erstellen, rufen Sie die spezifische URL auf, die Ihre Organisation für Qualtrics eingerichtet hat. Wenn Sie diese URL nicht kennen, können Sie eine Internetsuche durchführen, einen Kollegen fragen oder den Support anrufen.

Um auf die Umfrage zuzugreifen, zu der Sie zwecks Zusammenarbeit eingeladen wurden, melden Sie sich wie gewohnt in Ihrem Qualtrics-Benutzerkonto an. Folgen Sie dann den Schritten unter Zugreifen auf geteilte Umfragen, um Zugriff auf Ihre Umfrage zu erhalten.

Zugreifen auf geteilte Umfragen

Wenn Benutzer zur Zusammenarbeit an einem Projekt eingeladen werden, erhalten sie eine E-Mail mit der entsprechenden Benachrichtigung und können das Projekt bei der nächsten Anmeldung im Ordner Mit mir geteilt anzeigen.

Tipp: Ihr Benutzerkonto muss bereits mindestens ein Projekt enthalten, damit der Ordner Mit mir geteilt angezeigt wird. Hilfe bei der Erstellung eines Projekts erhalten Sie auf der Seite Erstellen von Projekten.

Gehen Sie wie folgt vor, um auf diesen Ordner zuzugreifen:

  1. Navigieren Sie zur Startseite „Projekte“, indem Sie auf Projekte oder auf das Qualtrics-Logo klicken.
  2. Klicken Sie auf Ordner, wenn das Ordnerfenster nicht bereits geöffnet ist.
  3. Wählen Sie Mit mir geteilt aus.
    Tipp: Ändern Sie die Einstellung unter Sortieren nach in Besitzer, um die Benutzer anzuzeigen, die die jeweiligen Projekte mit Ihnen geteilt haben.

SCHALTFLÄCHE „KOLLABORATION ANNEHMEN“

Einige Benutzer stellen möglicherweise fest, dass sie eine Einladung mit einem speziellen Code erhalten, wenn eine Umfrage mit ihnen geteilt wird. Dies ist eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, die zur Bestätigung bei instanzübergreifender Zusammenarbeit und in anderen Sonderfällen verwendet wird.

Tipp: Ihr Benutzerkonto muss bereits mindestens ein Projekt enthalten, damit der Ordner Mit mir geteilt und die Schaltfläche Kollaboration annehmen angezeigt werden. Hilfe bei der Erstellung eines Projekts erhalten Sie auf der Seite Erstellen von Projekten.
  1. Suchen Sie in Ihren E-Mails nach einer Einladung zur Zusammenarbeit an einer Umfrage. Kopieren Sie den Code.
  2. Melden Sie sich in dem Benutzerkonto an, mit dem Sie auf die Umfrage zugreifen möchten.
  3. Gehen Sie zu Ihrem Ordner Mit mir geteilt.

    Tipp: Die Schaltfläche „Kollaboration annehmen“ wird nur in Ihrem Ordner „Mit mir geteilt“ angezeigt. Sie ist in keinem Ihrer anderen Projektordner enthalten.
  4. Klicken Sie auf Kollaboration annehmen.
    Tipp: Sie können die Schaltfläche „Kollaboration annehmen“ nicht finden? Ihre Browser-Ansicht ist möglicherweise zu klein. Versuchen Sie, die Ansicht in Ihrem Browser so zu erweitern, dass die Schaltfläche angezeigt wird.
  5. Fügen Sie den Code in das Feld ein.
  6. Klicken Sie auf Abschicken.

Tipp: Es gibt drei Szenarien, in denen Sie die Schaltfläche „Kollaboration annehmen“ verwenden müssen:

  • Der Benutzer, der Sie zur Zusammenarbeit eingeladen hat, gehört nicht zu Ihrer Organisation oder Qualtrics-Lizenz. (Zur Erinnerung: Einige Organisationen haben möglicherweise mehr als eine Qualtrics-Lizenz. Beispielsweise haben die Psychologiefakultät und das Prüfungsamt einer Universität möglicherweise eigene Instanzen erworben.)
  • Der Benutzer, der Sie zur Zusammenarbeit eingeladen hat, hat sein Qualtrics-Benutzerkonto soeben erst erstellt.
  • Der Benutzer, der Sie zur Zusammenarbeit eingeladen hat, gehört zu Ihrer Organisation, hat jedoch nicht auf Ihren Namen geklickt, um Sie im Adressbuch auszuwählen. Stattdessen hat er Ihre E-Mail-Adresse eingegeben und die Änderung gesendet, bevor er Ihr spezifisches Benutzerkonto ausgewählt hat.

VERWALTEN DER MIT IHNEN GETEILTEN UMFRAGEN

Im Ordner „Mit mir geteilt“ befinden sich Unterordner, die nach den jeweiligen Kollaborationspartnern benannt sind. Verwenden Sie diese Unterordner für die Suche nach Umfragen anhand des Besitzers.

Wenn Sie an einem Projekt nicht länger zusammenarbeiten möchten, können Sie den Zugriff auf das Projekt aufheben. Klicken Sie dazu auf das Dropdown-Menü neben dem Projekt und anschließend auf Geteiltes Projekt entfernen. Keine Sorge – bei Verwendung dieser Option wird das Projekt nicht gelöscht. Sie können nur nicht länger auf das Projekt zugreifen.

Tipp: Wenn diese Option deaktiviert ist, bedeutet dies, dass die Umfrage mit einer Gruppe (EN) geteilt wurde, deren Mitglied Sie sind. Sie können sich entweder an Ihren Administrator wenden und ihn bitten, Sie aus der Gruppe zu entfernen, oder Sie wenden sich an den Verfasser der Umfrage und bitten diesen, die Gruppe aus dem geteilten Projekt zu entfernen.

Berechtigungen für die Zusammenarbeit

Wenn Sie mit einer Person an einem Projekt zusammenarbeiten, müssen Sie der Person keinen uneingeschränkten Zugriff gewähren. Inhalte, die andere Personen anzeigen oder bearbeiten können, lassen sich direkt über das Menü An Projekt zusammenarbeiten einschränken.

Tipp: Wenn in einem Ihrer Projekte ausgegraute Schaltflächen angezeigt werden oder Reiter fehlen, kann dies an den Berechtigungen liegen, die Ihnen der Besitzer erteilt hat. Wenden Sie sich bei Fragen an den Projektverantwortlichen.

  1. Bearbeiten: Wenn Sie diese Berechtigung deaktivieren, wird der Zugriff auf den gesamten Reiter Umfrage aufgehoben, in dem Änderungen an der Umfrage vorgenommen werden. Der Kollaborationspartner kann daraufhin die Umfrage nicht umbenennen oder übersetzen. Wenn Sie nur einzelne Berechtigungen für die Bearbeitung deaktivieren möchten, klicken Sie auf Details und bearbeiten Sie stattdessen die unten aufgeführten Berechtigungen.
    • Umfragen bearbeiten: Wenn Sie diese Berechtigung deaktivieren, wird der Zugriff auf den Reiter Umfrage aufgehoben und die Funktion zum Umbenennen der Umfrage deaktiviert. Kollaborationspartner können die Umfrage weiterhin übersetzen.
      Warnung: Wenn Sie eine der unten beschriebenen Berechtigungen für die Bearbeitung aktivieren möchten, müssen Sie auch die Option Umfragen bearbeiten

      Tipp: Ihre Kollaborationspartner benötigen Zugriff auf diese Berechtigung, um auf den Reiter Aktionen zugreifen zu können.
    • Umfragenfragen kopieren: Wenn Sie diese Berechtigung deaktivieren, können Benutzer Fragen innerhalb der Umfrage nicht kopieren. Ihr Kollaborationspartner kann jedoch Fragen und Blöcke weiterhin in die Umfragenbibliothek (EN).
    • Antwortsätze erstellen: Die Funktion „Umfragenantwortsätze“ wird nicht mehr verwendet.
    • Umfragenfragen löschen: Wenn Sie diese Berechtigung deaktivieren, können Kollaborationspartner Fragen nicht dauerhaft löschen. Sie können weiterhin Fragen an den Papierkorb senden (diese können im Anschluss leicht wiederhergestellt werden). Weitere Informationen finden Sie auf der Supportseite Löschen von Fragen.
      Tipp: Sie müssen nicht befürchten, dass Kollaborationspartner möglicherweise das gesamte Projekt löschen. Unabhängig davon, welche Berechtigungen aktiviert sind – Kollaborationspartner können Projekte, an denen sie beteiligt sind, nicht löschen. Nur der Besitzer kann das Projekt löschen.
    • Blöcke verwenden: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Kollaborationspartner Blöcke innerhalb der Umfrage nicht löschen, verschieben, hinzufügen, umbenennen oder kopieren. Kollaborationspartner können jedoch andere Blockoptionen weiterhin nutzen (z. B. „Wiederholen & Zusammenführen“, „Fragenrandomisierung“ und „Block zu Bibliothek kopieren“).
    • Quoten verwenden: Bei Deaktivierung dieser Option können Benutzer Quoten (EN) nicht erstellen, bearbeiten oder verwalten. Wenn die Option Erweiterte Quoten verwenden aktiviert ist, muss diese Berechtigung ebenfalls deaktiviert werden. Andernfalls bleiben alle Quoten-Funktionen (auch die grundlegenden Funktionen) weiterhin verfügbar.
    • Erweiterte Quoten verwenden: Diese Berechtigung wird nur angezeigt, wenn Sie Zugriff auf die Option Erweiterte Quoten (EN) Bei einer Deaktivierung können Kollaborationspartner folgende Optionen nicht mehr verwenden: Quote mit fortgeschrittener Logik, Vorgehensweise bei Mehrfachtreffern (EN) und Öffentliches Quoten-Dashboard (EN). Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Benutzer weiterhin auf grundlegende Quoten-Funktionen zugreifen. Dazu gehört auch die Funktion zum Erstellen, Bearbeiten und Löschen (sofern die Option Quoten verwenden aktiviert ist).
    • Referenzblöcke verwenden: Bei Aktivierung dieser Berechtigung können Benutzer anhand der im Benutzerkonto verwendeten Materialien Referenzblöcke (EN) zur Umfrage hinzufügen.
    • Umfragen übersetzen: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Benutzer die Umfrage nicht übersetzen.
    • Umfragenoptionen einstellen: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Benutzer die Umfragenoptionen nicht bearbeiten.
    • Umfragenfragen bearbeiten: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Benutzer Fragen nicht bearbeiten. Alle Frageoptionen werden deaktiviert. Die einzige verfügbare Option im Fragenbearbeitungsfeld ist Seitenumbruch hinzufügen (EN).
    • Umfragenverlauf bearbeiten: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Benutzer den Umfragenverlauf nicht bearbeiten.
      Tipp: Wenn die Berechtigung Umfragenverlauf bearbeiten aktiviert, die Berechtigung Umfragenfragen bearbeiten jedoch deaktiviert ist, können Benutzer keine Änderungen an eingebetteten Datenelementen (EN) im Umfragenverlauf
    • „Logik zum Überspringen“ verwenden: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Benutzer Logik zum Überspringen innerhalb der Umfrage nicht verwenden.
    • Auslöser verwenden: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Benutzer Kontaktlisten-Auslöser (EN) und E-Mail-Trigger nicht verwenden.
    • Screenout verwenden: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Sie „Ende der Umfrage“-Elemente mithilfe der Option Screenout-Antwort im Umfragenverlauf nicht anpassen. Diese Option wird u. U. nur angezeigt, wenn Sie Zugriff auf diese Funktion erworben haben. Sie ermöglicht es Ihnen, einen Abgleich der Screenouts zur besseren Übersicht auf einem einzelnen Bildschirm anzuzeigen. Bei Aktivierung müsste diese Berechtigung mit der Option Umfragenverlauf bearbeiten kombiniert werden.
    • Inhaltsverzeichnis verwenden: Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie Zugriff auf die Funktion für das Inhaltsverzeichnis (EN) Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Kollaborationspartner kein Inhaltsverzeichnis zum Umfragenverlauf hinzufügen.
  2. Berichte anzeigen: Wenn Sie keine Berechtigungen festlegen, wird Ihrem Kollaborationspartner bei Aktivierung dieser Berechtigung vollständiger Zugriff auf die Reiter Daten und Dashboards erteilt. Wenn Sie nur einzelne Berechtigungen im Zusammenhang mit Ergebnissen deaktivieren möchten, klicken Sie auf Details und bearbeiten Sie stattdessen die unten aufgeführten Berechtigungen.
    • Umfragenergebnisse bearbeiten: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Kollaborationspartner Daten nicht mehr löschen und die Funktion zum Bearbeiten von Antworten (EN) nicht länger verwenden. Sie können zwar den Link Umfrage als neue Antwort wiederholen (EN) weiterhin erstellen, nicht jedoch den regulären Wiederholungs-Link. Wenn diese Berechtigung deaktiviert ist, können Kollaborationspartner Daten hinzufügen, jedoch keine bestehenden Daten bearbeiten.
    • Umfragenergebnisse anzeigen: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung werden die Reiter Daten und Analyse und Berichte
      Warnung. Wenn Sie eine der in diesem Abschnitt beschriebenen Berechtigungen im Zusammenhang mit Ergebnissen aktivieren möchten, MÜSSEN Sie auch die Option Umfragenergebnisse anzeigen aktivieren.
    • Untergruppenanalyse verwenden: Bei Aktivierung dieser Berechtigung können Benutzer die in den Reitern „Daten und Analyse“ und „Berichte“ erfassten Antworten filtern.
    • Eingeschränkte Daten anzeigen: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung werden die Standardkontaktfelder, die IP-Adresse sowie die Angaben zum Breiten- und Längengrad des Standorts im Reiter „Daten und Analyse“ und in allen Exporten zensiert.
    • Umfragendaten exportieren: Diese Berechtigung ermöglicht es Benutzern, Daten im Reiter „Daten und Analyse“ zu exportieren. Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Kollaborationspartner Daten im Reiter „Daten und Analyse“ nicht mehr exportieren. Sie haben jedoch weiterhin die Möglichkeit, Berichte zu exportieren.
    • Kreuztabellen verwenden: Diese Berechtigung ermöglicht es Benutzern, Ergebnisse mithilfe der Funktion Kreuztabellen (EN) zu analysieren.
    • Antwort-ID anzeigen: Bei Aktivierung dieser Berechtigung können Benutzer die Antwort-ID anzeigen. Dies ist eine eindeutige ID, die den einzelnen Antworten zugewiesen wird.
  3. Aktivieren/Deaktivieren: Bei Aktivierung dieser Berechtigung können Benutzer die Erfassung von Antworten für die Umfrage aktivieren, anhalten oder fortsetzen.
  4. Kopieren: Bei Deaktivierung dieser Berechtigung können Kollaborationspartner Projekte nicht kopieren und Projekte nicht über eine Kopie der gemeinsamen Umfrage erstellen. Kollaborationspartner können weiterhin Fragen und Blöcke innerhalb desselben Projekts kopieren oder die Umfrage in die Umfragenbibliothek (EN) kopieren.
  5. Verteilen: Diese Berechtigung legt fest, ob der Kollaborationspartner Zugriff auf den Reiter Verteilungen hat und die Umfrage verteilen darf.

Wenn Sie diese Einstellungen bearbeiten müssen, rufen Sie wie gewohnt das Menü Zusammenarbeit an Projekten auf, nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und klicken Sie anschließend auf Speichern.

Fehlerbehebung

PROBLEME BEI DER KONTOEINRICHTUNG/MEHRERE QUALTRICS-BENUTZERKONTEN

Wenn Ihre Organisation über eine Qualtrics-Lizenz verfügt, müssen Sie die Schritte auf der Seite Kontoerstellung sorgfältig befolgen, bevor Sie ein Benutzerkonto erstellen und mit der Zusammenarbeit beginnen. Insbesondere müssen Sie sicherstellen, dass Sie sich über die richtige URL bei Qualtrics registriert haben.

Wenn Sie bei der Registrierung auf der Qualtrics-Startseite „Kostenloses Benutzerkonto“ ausgewählt haben, verfügen Sie über ein Testkonto. Testkonten, die vor dem 4. Oktober 2019 erstellt wurden, können nicht zusammenarbeiten; alle nach diesem Datum erstellten Testkonten können hingegen zusammenarbeiten. Wenn Sie ein älteres Testkonto erstellt haben und Ihre Organisation keine Qualtrics-Lizenz besitzt, müssen Sie ein neues Testkonto erstellen, bevor Sie zusammenarbeiten können. Wenn Sie sich jedoch fälschlicherweise auf diese Weise registriert haben und Ihre Organisation über eine Qualtrics-Lizenz verfügt, finden Sie auf der Seite Benutzermigration verschiedene Lösungen, mit denen Sie Ihr Benutzerkonto zur richtigen Lizenz migrieren und an Projekten zusammenarbeiten können.

Wenn Sie sich über den Link in der Einladung zur Zusammenarbeit für ein Benutzerkonto registriert haben, können Sie problemlos an Umfragen zusammenarbeiten. Sie sind jedoch nicht als Angehöriger einer bestimmten Organisation bei Qualtrics registriert. Dies kann bedeuten, dass Sie keinen Zugriff auf andere Funktionen haben, für die Ihre Organisation bezahlt hat (z. B. Datei-Upload-Fragen, die Offline-App). Wenn Sie Ihr Benutzerkonto jemals in eine andere Organisation migrieren müssen, finden Sie auf der Seite Benutzermigration entsprechende Informationen.

Wenn Sie zu 100 % sicher sind, dass Sie sich mit der richtigen URL bei Qualtrics registriert haben und trotzdem Probleme bei der Zusammenarbeit auftreten, wenden Sie sich an Ihren Administrator, um sich zu vergewissern, dass die richtigen Berechtigungen für Sie aktiviert sind.

Tipp: Denken Sie auch daran, sich über die richtige URL bei Qualtrics anzumelden!

KEINE E-MAIL ZUR ZUSAMMENARBEIT AUFFINDBAR

Wenn Sie die E-Mail zur Zusammenarbeit nicht erhalten haben, versuchen Sie Folgendes.

  1. Überprüfen Sie die Junk- und Spam-Ordner Ihres E-Mail-Kontos.
  2. Stellen Sie sicher, dass der Verfasser der Umfrage diese mit dem richtigen Benutzerkonto geteilt hat.
    Tipp: Wenn der Verfasser der Umfrage diese auf direktem Weg mit einer E-Mail-Adresse teilt, denken Sie daran, dass es lediglich eine E-Mail sein muss, auf die Sie Zugriff haben, und nicht unbedingt die E-Mail, die zum Benutzerkonto gehört. Dies gilt auch für SSO-Benutzer.
  3. Wenn 1 und 2 nicht funktionieren, bitten Sie den Verfasser der Umfrage, Sie zu entfernen, zu speichern und die Zusammenarbeit erneut zu initiieren.

PROJEKT WIRD NICHT IM BENUTZERKONTO ANGEZEIGT

Wenn das Projekt nicht in Ihrem Ordner „Mit mir geteilt“ angezeigt wird, versuchen Sie Folgendes:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie den richtigen Kollaborationscode eingegeben haben.
  2. Wenn Sie den Kollaborationscode bereits eingegeben haben, klicken Sie oben rechts im Bildschirm auf das Symbol „Kontoeinstellungen“ und wählen Sie Konto aktualisieren aus.
  3. Bitten Sie den Verfasser der Umfrage, Sie zu entfernen, zu speichern und die Zusammenarbeit erneut zu initiieren.
Tipp: Manchmal verhindern Popup-Blocker das Öffnen von Projekten, an denen Sie zusammenarbeiten. Dies liegt daran, dass das System versucht, das Projekt in einem neuen Reiter zu öffnen. Sie müssen ggf. den Popup-Blocker so einstellen, dass Popups vorübergehend zugelassen werden.

ALTERNATIVEN ZUR ZUSAMMENARBEIT

Zusammenarbeit soll mehreren Benutzern die Möglichkeit bieten, eine Umfrage zu bearbeiten und zu verteilen, die Umfragedaten zu bearbeiten und je nach Bedarf zu exportieren sowie Berichte zu erstellen. Mit Berechtigungen für die Zusammenarbeit können Sie sogar auswählen, auf welche dieser Funktionen Benutzer Zugriff haben sollen.

Zusammenarbeit ist jedoch nicht immer die beste Lösung für Ihre Ziele. Im Folgenden werden einige ähnliche Anforderungen und deren beste Umsetzung behandelt: